Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Hilfe für die Ukraine

Hunderttausende Menschen sind bereits aus der Ukraine vor dem dort stattfindenden Krieg geflüchtet. In Selm wie in ganz Deutschland ist die Hilfsbereitschaft und Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und den Geflüchteten groß. Auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Informationen wie Ansprechpartner, Spendenkonto etc. zusammengefasst.

Ansprechpartner

Die Solidarität mit der Ukraine nach dem Angriff Russlands in der vergangenen Woche ist auch in Selm groß. So haben sich bereits einige Bürgerinnen und Bürger an die Stadt gewandt und Hilfe zum Beispiel bei der Unterbringung von Geflüchteten angeboten. Auch die ehrenamtlichen Unterstützer in den Arbeitskreisen beobachten die Situation sehr aufmerksam. „Wir sind dankbar für jeden, der sich in dieser schwierigen Situation für die Menschen in der Ukraine einsetzen möchte, auch vor Ort bei einer eventuellen Unterbringung. Wie viele Geflüchtete wir aufnehmen und ob es vorrangig Frauen und Kinder sein werden, wird erst eine zentrale Zuweisung durch das Land bzw. die Bezirksregierung ergeben“, erklärt Beigeordnete Sylvia Engemann. „Dazu erwarten wir zeitnah weitere Informationen.“

Um die Hilfsangebote zu sammeln und zu bündeln, stehen zwei Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung bereit. Hendrik König, Tel. 02592-69135 h.koenig@stadtselm.de, oder Tobias Eikemper, Tel. 02592-69150 t.eikemper@stadtselm.de, nehmen Angebote entgegen. „Es geht jedoch zunächst vorrangig um Angebote für eine eventuelle spätere Unterbringung von Geflüchteten. Auch Personen, die über sprachliche Hürden helfen können, dürfen sich gern melden. Ein Bedarf für Sach- oder Kleiderspenden ist aktuell noch nicht absehbar“, so Sylvia Engemann. „Sollten sich geflüchtete Personen aus der Ukraine bereits in Selm aufhalten, bitten wir ebenfalls um kurzen telefonischen Kontakt. Dies ist erforderlich, um alle Hilfsangebote zu koordinieren.“

Spendenkonto

Zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine hat die Stadt Selm ein Spendenkonto eingerichtet. „Das Geld, was wir dort einsammeln, wollen wir an unsere Partnerstadt Iwkowa überweisen. Iwkowa ist nicht weit von der ukrainischen Grenze entfernt. In Iwkowa ist die Hilfe bereits angelaufen. Mit dem Geld kann vor Ort das besorgt werden, was die Menschen benötigen, wenn sie aus der Ukraine kommen“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. Die Kontonummer des Spendenkontos der Stadt Selm lautet: Kontonummer:  73411, IBAN: DE88 4415 2370 0000 0734 11. Als Verwendungszweck sollte „Nothilfe Ukraine“ angegeben werden. Informationen über die Ausstellung von Spendenbescheinigungen finden Sie hier.

Informationen des Kreis Unna
Fragen und Antworten zur Einreise
Information des Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW
Hilfeportal der Bundesregierung
Information der Bundesagentur für Arbeit
Copyright 2023. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close