Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Aktuelle Meldungen aus Selm

In den vergangenen Wochen kam es leider immer wieder zu Verzögerungen bei der Abfuhr der Abfallgefäße im Stadtgebiet Selm. Die Stadtwerke Selm nehmen dazu nun Stellung und bedauern die Unannehmlichkeiten, die dadurch entstanden sind. Für die Zukunft sieht man sich besser aufgestellt.

Bewerben für den Demokratiepreis des Kreis Unna

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ein Satz, der im Grundgesetz an erster Stelle steht. Gerade in Zeiten populistischer Bewegungen ist es wichtig, daran zu erinnern und demokratische Werte zu fördern. Deshalb hat der Kreistag den Demokratiepreis ins Leben gerufen. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 3.000 € dotiert, die nach Maßgabe der Jury auf bis zu drei Prämierte aufgeteilt werden können. Einzelpersonen, Vereine oder Initiativen können sich mit ihren Aktivitäten und Projekten selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31.März. Alle Informationen zum Preis und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es hier. Der Kreis Unna hat ebenfalls einen Flyer mit allen Informationen zu dem Preis herausgegeben.

Ein Park von Borkern für Borker – das soll der neue Stephanus-Park im Herzen des Ortsteiles werden. Zum Spatenstich für die Maßnahme konnte Bürgermeister Thomas Orlowski Vertreter der Politik, der beteiligten Firmen sowie einiger Borker Vereine begrüßen. Auf einer Fläche, die circa 0,5 Hektar groß ist und zum Teil der katholischen Kirchengemeinde gehört, wird in den kommenden Monaten ein Park entstehen, der als Begegnungsort für alle Generationen herhalten soll.

Das Bürgerbüro der Stadt Selm ist seit Montagmorgen in seinen neuen Räumen zu finden. Bürgermeister Thomas Orlowski, Dezernentin Jutta Röttger sowie Abteilungsleiterin Claudia Schulz nahmen den An- und Umbau zur Eröffnung unter die Lupe. „Ich freue mich, dass das Bürgerbüro den Bürgerinnen und Bürgern nun wieder ebenerdig zur Verfügung steht. Die hellen Räumlichkeiten sehen sehr einladend aus“, so Thomas Orlowski.

Selm zeigt Flagge gegen Rechtsextremismus

Ein starkes Zeichen für Demokratie haben über 250 Selmerinnen und Selmer bei der Mahnwache am 2. Februar vor dem Bürgerhaus gesetzt. Nun soll am Donnerstag, 15. Februar, ein weiteres starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus vor dem Amtshaus gesetzt werden. Bürgermeister Thomas Orlowski lädt im Namen der Stadt Selm zu der Kundgebung „Selm gegen Rechtsextremismus – für Demokratie“ ein. Beginn ist um 18.30 Uhr vor dem Amtshaus. „Ich möchte gemeinsam mit der Selmer Politik und hoffentlich vielen Bürgerinnen und Bürgern Flagge zeigen gegen Rechtsextremismus. Dieses Thema und die damit verbundene Gefahr für unsere Demokratie, die jedem seit den neuesten Entwicklungen bekannt sein sollte, ist so groß, dass wir gemeinsam ein Zeichen setzen müssen“, so Thomas Orlowski. Neben dem Bürgermeister werden auch der Landtagsabgeordnete Rainer Schmeltzer und Landrat Mario Löhr als Redner erwartet. NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach ist ebenfalls als Rednerin angefragt.

Seit ein paar Tagen laufen die Arbeiten für den Umbau des Umfeldes am Bahnhof Bork. Am Mittwoch nahmen unter anderem Bürgermeister Thomas Orlowski und Vertreter aus der Politik den symbolischen Spatenstich vor. „Die Bedeutung dieser Maßnahme ist eine große, da wir hier eine deutliche Verbesserung des Umfeldes und damit für den Ortsteil Bork schaffen“, erklärte Bürgermeister Thomas Orlowski.

Zusätzliche Grünannahmestelle öffnet wieder

Die Stadtwerke Selm werden in diesem Jahr wieder die zusätzliche Grünannahmestelle an mehreren Wochen auf dem Gelände gegenüber dem Betriebshof an der Industriestraße öffnen. Das erste Mal öffnet die Grünannahmestelle in der Zeit vom 16. Februar bis 8. März. Im Herbst ist die Annahmestelle vom 4. Oktober bis 18. Oktober geöffnet. Die Öffnungszeiten sind unter der Woche identisch mit denen des regulären Wertstoffhofes: dienstags von 8 bis 15 Uhr, mittwochs von 12 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 15 Uhr. Zu beachten ist bei der zusätzlichen Annahmestelle, dass anders als auf dem regulären Wertstoffhof die Grünabfälle von den Lieferanten in Mulden gekippt werden müssen. Die Anlieferung größerer Grünschnittmengen in einem Anhänger oder anderer Abfallfraktionen, wie z. B. Sperrmüll, soll weiterhin ausschließlich am Wertstoffhof erfolgen.

Bürgerbüro nicht erreichbar

Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Selm ist am Donnerstag, 15. Februar, und am Freitag, 16. Februar, wegen des Umzugs in die neuen Räumlichkeiten ganztägig geschlossen und nicht erreichbar. Ab Montag, 19. Februar, stehen die Dienste des Bürgerbüros zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.

Fahrstuhl zum Bürgerbüro außer Betrieb

Wegen Wartungsarbeiten ist der Fahrstuhl im Altbau des Amtshauses zurzeit außer Betrieb. Damit ist unter anderem das Bürgerbüro nicht barrierefrei zu erreichen.

Büros an Weiberfastnacht ab 11 Uhr geschlossen

Die Büros der Stadtverwaltung Selm sind an Weiberfastnacht, 8. Februar, ab 11 Uhr geschlossen.

 

Copyright 2024. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close