Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Aktuelle Meldungen aus Selm

Premiere und alte Bekannte beim Stadtfest 2022

Mit einer Premiere startet in diesem Jahr das Selmer Stadtfest, das vom 16. bis 19. Juni an vier Tagen stattfindet. Zum ersten Mal wird ein Stadtfestlauf die Feierlichkeiten eröffnen.

„Wir starten sportlich in das Stadtfest“, erklärte Bürgermeister Thomas Orlowski am Freitag bei der Präsentation des Stadtfest-Programms. „Nach dem der Lauf um den Ternscher See schon einige Zeit nicht mehr stattgefunden hat, dachte ich mir, dass wir einen Volkslauf innerhalb des Stadtfestes veranstalten können“, so Orlowski weiter. Drei unterschiedliche Strecken werden am Donnerstag, 16. Juni, am Campus und durch den Auenpark angeboten. Die Kleinsten können über 800 Meter beim Bambinilauf ab 16.30 Uhr an den Start gehen. Um 18 Uhr folgt der Jedermann-Lauf über 5 Kilometer, über die doppelte Distanz wird ab 19 Uhr gestartet. Start und Ziel ist jeweils am Campus, je nach Distanz wird zwei bzw- vier Mal eine Runde durch den Auenpark gedreht. Bei der Ausrichtung wird die Stadt vom Tri-Team Selm, das früher den Lauf um den Ternscher See organisiert hatte, unterstützt. Anmeldungen sind online hierüber möglich.

Wiedersehen mit Olaf Henning

Musikalisch geht es am Freitag und Samstag weiter. Freitag, 17. Juni,  kommt dabei ein alter Bekannter nach Selm. Olaf Henning war bereits beim ersten Stadtfest 2012 und bei der letzten Veranstaltung vor Corona 2019 zu Gast und begeisterte das Publikum. „Ich freue mich auf den Auftritt in Selm. Es ist für mich der erste Auftritt mit meiner Band in diesem Jahr“, so Henning. Ebenfalls schon einmal in Selm beim Stadtfest auf der Bühne war die Schlagermafia, die vor Henning am Freitagabend spielt.

International geht es am Samstag, 18. Juni, mit Milow weiter. Der international bekannte Sänger ist der Stargast am Samstagabend. Mit „You don´t know“ begann 2007 seine Erfolgsgeschichte. Seitdem feiert er internationale Anerkennung mit Titeln wie „Lean into Me“, „Modern Heart“ oder der Akustikversion von „Ayo Technology“. Milow steht für zeitgemäße Popmusik, die man gehört haben muss. Revelle als Solokünstlerin sowie die Coverband Papa’z Finest runden den Samstag ab. Samstag und Freitag wird DJ Dirk Neuenfels das Programm begleiten.

Lange Tafel kehrt zurück

In diesem Jahr kehrt zudem die Lange Tafel in das Programm des Familiensonntags zurück. Vereine und Institutionen können sich dort auf der abgesperrten Kreisstraße zwischen Lumberjack und Neue Werner Straße präsentieren. Dazu kommt ein buntes Programm für Jung und Alt. Unter anderem wird auf der Wiese vor der Kirche St. Josef ein Hüpfburgenpark aufgebaut. Anmeldungen für die Lange Tafel sind online möglich.

Der Kartenvorverkauf ist jetzt gestartet. Karten für Freitagabend kosten im VVK 25, an der Abendkasse 30 Euro. Karten für Samstag kosten im VVK 30 und an der Abendkasse 35 Euro. Ein Kombiticket für beide Abende kostet 50 Euro. VVK-Stellen sind: Spielen und Träumen, HEM-Tankstelle, Getränke Krevert, Tankstelle Vernekohl, Amtshaus Bork, Sparkasse Bork, Sparkasse Selm-Zentrum, Volksbank Bork, Volksbank Kreisstraße, Dorfladen Cappenberg, Bürgerhaus. Zudem sind die Karten auch online erhältlich. Infos und Onlinetickets gibt es hier

Olaf Henning (l.) ist einer der Topacts des Stadtfestes in diesem Jahr. Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Orlowski (v.l.), Jürgen Suer (Agentur DaSuer), Norbert Zolda (Stadtmarketing) und Carolin Elias (Agentur DaSuer) stellte der Künstler das Programm vor.

Zurück

Copyright 2022. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close