Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Aktuelle Meldungen aus Selm

Feuerwehr steckt zur Übung Feld in Brand

Die Trockenheit hat im Sommer in vielen Teilen Deutschlands für Brände  auf Feldern und Äckern gesorgt. Die Feuerwehr Selm übt einen solchen Einsatz am heutigen Freitag, 9. September. Wenn es die Wetterlage zulässt, wird die Übung am Freitagabend auf einem abgeernteten Feld in der Nähe der Hirschwiese abgehalten. Die Leitstellen der Polizei und Feuerwehr sind darüber informiert.

2019 wurde in Selm der erste Tag der StadtNatur begangen. Vereine, Institutionen oder private Anbieter hatten sich damals beteiligt und den Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt. Der zweite Tag der StadtNatur am kommenden Samstag, 10. September, knüpft daran an. Die offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr auf der Seeterrasse am Ternscher See.

Der demographische Wandel geht natürlich auch nicht an der Stadtverwaltung Selm vorbei. Innerhalb eines Jahres sind 22 Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung neu eingestellt worden. „Die meisten Kolleginnen und Kollegen, die uns verlassen haben, sind in Rente oder Pension gegangen. In den kommenden Jahren werden uns weiter viele Kolleginnen und Kollegen verlassen. Deshalb benötigen wir immer Nachwuchs, den wir ausbilden, zudem Kolleginnen und Kollegen, die direkt in den Fachämtern anfangen können“, betont Bürgermeister Thomas Orlowski.

65 Aussteller aus ganz Deutschland und fast 1000 Fachbesucher kamen zum mittlerweile achten Tag der Entsorgungs-Logistik in der vergangenen Woche auf das Gelände des Forschungs- und Technologiezentrums Ladungssicherung in Selm. Veranstaltet wurde die zweitägige Veranstaltung vom Wirtschaftsförderungszentrum für Entsorgungs- und Verwertungstechnik e.V. (WFZruhr). Auch Bürgermeister Thomas Orlowski sowie die Geschäftsführerin der Stadtwerke Selm Verena Ginter-Dieckerhoff informierten sich vor Ort über Neuerungen im Bereich der Kommunalfahrzeuge.

Zum Schuljahr 2023/2024 werden alle Kinder schulpflichtig, die in dem Zeitraum vom 01. Oktober 2016 bis einschließlich 30. September 2017 geboren wurden. Dazu startet bald das Anmeldeverfahren.

Viele Kinder und Jugendlichen haben in den vergangenen Jahren Bekanntschaft mit dem Selmer Spielmobil gemacht. Der markante blaue Bauwagen, der an Peter Lustig und die Sendung Löwenzahn erinnert, war bei den städtischen Ferienfreizeitangeboten oder zum Beispiel bei den Stadtfesten im Einsatz. So langsam nagte jedoch der Zahn der Zeit an dem Bauwagen, sodass nun Ersatz beschafft wurde. Und da größer nicht immer besser ist, ist das neue Spielmobil zwar etwas kleiner, dafür aber mobiler.

 

Drei neue Auszubildende haben am 1. September ihren Dienst bei der Stadtverwaltung Selm begonnen -  darunter das erste Mal ein angehender Verwaltungsinformatiker. Bürgermeister Thomas Orlowski begrüßte die Auszubildenden. „Für Sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit Ihrer Ausbildung. Sie werden in den kommenden drei Jahren die Verwaltung kennenlernen. Wir brauchen Nachwuchskräfte, daher stehen Ihnen alle Chancen offen“, so Orlowski. Auch Personaldezernentin Jutta Röttger sowie die Vorsitzende des Personalrates, Brigitte Althoff-Rörig, begrüßten die neuen Auszubildenden und wünschten ihnen für den Start alles Gute.

Der Selmer Künstler Alfred (Alex) Gockel, der heute in Lüdinghausen lebt, hat ein Poster mit Selmer Sehenswürdigkeiten gemalt. Wer Interesse hat oder ein geeignetes Geschenk sucht, kann ein solches Poster im Pigmentdruck auf Büttenpapier mit oder ohne Rahmen in zwei verschiedenen Größen erwerben.

Gudrun Luther sagt selber über sich, dass ihre künstlerischen Fähigkeiten ihr in die Wiege gelegt wurden. Schon als Kind begeisterte sie das Malen, da der Vater aber Musiker war, zog es sie zunächst hin zur Musik. Später kam jedoch die Abkehr von der Musik und die Rückbesinnung auf das Malen. Aktuell zeigt Gudrun Luther im Atelier des Amtshauses einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens.

Papiertonnen werden nachträglich geleert

Wegen Erkrankung mehrerer Fahrer konnten die Stadtwerke Selm in einigen Straßen am Donnerstag und Freitag die Papiertonnen nicht leeren. Dort, wo die nachträglich Abfuhr noch nicht erledigt wurde, werden die Papiertonnen am Montag, 29. August, geleert. Die Stadtwerke Selm bitten darum, die Tonnen erneut an den Straßenraden zu stellen. Aufgrund der nachträglichen Leerungen ist es möglich, dass sich die reguläre Abfuhr der Wertstofftonnen verzögern kann. Die Stadtwerke bitten in diesem Fall darum, die Tonnen erneut an den Straßenrand zu stellen.

Copyright 2024. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close