Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Aktuelle Meldungen aus Selm

Bürgerbüro weiter nur eingeschränkt erreichbar

Wegen anhaltender Krankheitsfälle ist das Bürgerbüro auch in der kommenden Woche von Montag, 26. September, bis Freitag, 30. September, nur eingeschränkt erreichbar. Es wird darum gebeten, das Bürgerbüro nur in dringendsten Fällen zu besuchen.

Elf Jahre war Martin Hüls stellvertretender Leiter der Selmer Feuerwehr. Auf eigenen Wunsch ist Hüls aus dieser Funktion in diesem Jahr ausgeschieden. Seine Feuerwehrkameraden verabschiedeten ihn nun in gebührender Weise. 150 Kameradinnen und Kameraden der Selmer Feuerwehr sowie aus dem Kreis Unna kamen dazu am vergangenen Freitag in das Feuerwehrhaus Cappenberg.

Standesamt geschlossen am 27. September

Das Standesamt der Stadt Selm ist am Dienstag, 27. September, ganztägig wegen einer Schulung geschlossen. Stattdessen öffnet das Standesamt dafür am Mittwoch, 28. September, von 8.30 bis12.30 Uhr.

Ende Oktober läuft die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung ab. Die Stadt Selm appelliert an alle Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer, die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts (Feststellungserklärung) rechtzeitig bei ihrem Finanzamt abzugeben.

Der Adventsmarkt 2022 in der Selmer Altstadt wird in diesem Jahr stattfinden. Der Glitzerwald, der bereits eine Woche vor dem Adventsmarkt gestartet wäre, fällt dagegen aus. Das hat der Rat der Stadt Selm in seiner Sitzung am 15. September entschieden. Hintergrund sind die Kosten, die für den Aufbau des Glitzerwaldes erwartet werden. Anmeldungen für den Adventsmarkt sind aber weiter möglich.

Im Schloss Cappenberg findet zurzeit die Ausstellung "Kaiser Barbarossa. Das Vermächtnis von Cappenberg" statt. Die Ausstellung in Schloss Cappenberg basiert vor allem auf der historischen Erzählung und auf der Dramaturgie der Ereignisse des Jahres 1122 - u.a. dem Geburtsjahr Kaiser Barbarossas. Im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster wird anschließend unter dem Titel "Barbarossa. Die Kunst der Herrschaft" Friedrich Barbarossa und seine Zeit im Spiegel der Kunst vorgestellt. Zu dieser Doppelausstellung ist nun ein Animationsfilm erschienen, der an die Geburt Barbarossas anknüpft und einen idealen Einstieg in die Themen der beiden Ausstellungen bildet.

Nachdem der erste Teil der Kanalisation „Zur alten Windmühle“ sowie die Kanäle „Auf der Höhe“ und „Nienkamp“ erneuert wurden, steht die Sanierung des Kanals im zweiten Teil „Zur alten Windmühle“ nun an. Dieser Abschnitt, von der „Werner Straße“ bis Kreuzung „Markland“, wird jedoch in einem Inliner-Verfahren saniert. Dabei werden die Rohre mit einem speziellen System von innen saniert. Dadurch wird es keine großen Baugruben geben.

Mülltonnen bitte bis an den Straßenrand stellen

Die Kreisstraße im innerstädtischen Bereich wird von einem breiten Geh- und Radweg gesäumt. Leider ist es in den vergangenen Monaten insbesondere zwischen den Kreisverkehren Botzlarstraße und Alte Zechenbahn bei der Leerung der Mülltonnen vorgekommen, dass die Tonnen den Radweg blockiert haben, da diese nicht bis an den Straßenrand gestellt wurden. Radfahrer müssen daher teilweise Ausweichmanöver auf die Straße oder den Gehweg vornehmen. Für die Radfahrer und alle anderen Verkehrsteilnehmer können so gefährliche Situationen entstehen. Daher bitten Stadtverwaltung und Stadtwerke darum, dass die Mülltonnen bis an den Straßenrand gestellt werden. Der Streifen, der dafür vorgesehen ist, ist extra vom eigentlichen Radweg abgesetzt.

Das Thema Nachhaltigkeit stand beim zweiten Tag der StadtNatur in Selm im Fokus. „Wir möchten mit dem Tag der StadtNatur dieses wichtige Thema erlebbar machen“, erklärte Bürgermeister Thomas Orlowski bei der Eröffnung am Ternscher See. Dort war eine der insgesamt 16 Stationen. Die Westfälische Wilhelms Universität Münster zeigte anschaulich unter dem Mikroskop, wie viel Leben im Ternscher See ist.

Neuer Bürgersteig am Grünen Weg

Die Stadtwerke Selm haben nun für ein deutliches Plus an Verkehrssicherheit am Grünen Weg in Selm gesorgt. Auf Höhe des Übergangs zum Auenpark wurde auf einer Länge von circa 150 Metern ein neuer Bürgersteig angelegt. Zuvor war dort die Bankette ein unbefestigter Grünstreifen. Nun müssen Fußgänger, die am Grünen Weg entlang gehen, nicht mehr den Weg auf der Straße oder dem Grünstreifen fortsetzen. „Ich danke den Stadtwerken für den Einsatz. Die jetzige Pflasterung verbessert die Situation für Fußgänger und natürlich auch für Radfahrer enorm“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski.

Copyright 2024. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close