Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Sie haben eine Frage? +49 2592 69 0

Aktuelle Meldungen aus Selm

Im Auftrag der E.ON SE werden voraussichtlich ab Anfang März auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hermann an der Industriestraße die beiden Bergbauschächte Hermann 1 und 2 dauerstandsicher verfüllt. Vor diesem Hintergrund kann es zu Einschränkungen auch auf der Zufahrt über die Industriestraße kommen. Dies ist mit den zuständigen Behörden bereits im Vorfeld abgestimmt. Die beiden Schächte werden jetzt proaktiv verfüllt, um die Stabilität der Schächte langfristig zu gewährleisten. Bisher waren diese mit mehreren Stahlbetonplatten abgedeckt.

Das Team Jugendförderung der Stadt Selm sowie der Trägerverein Ganz Selm e. V. planen auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Sommerferienbetreuung für Kinder vom 18. Juli bis 5. August in und um das Förderzentrum Nord in Bork. Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur!“ bietet das Spielmobilteam täglich viele spannende Angebote, bei denen die Kinder mit allen Sinnen Natur erleben.

Bäume sind sowohl für die Natur als auch für den Menschen ein Gut, das es zu erhalten gilt – gerade in Zeiten des Klimawandels. An heißen Sommertagen sind sie Schattenspender und kühlen die Umgebung. Sie bieten Lebensraum für Tiere und andere Pflanzenarten, sorgen für Lärm- und Sichtschutz, entziehen der Luft das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid und setzen Sauerstoff frei. Kurz: Bäume sind wichtig aus vielen Gründen. In Selm kann jeder, der möchte, ab sofort eine Baumpatenschaft erwerben.

Nach dem Anmeldeverfahren an den beiden weiterführenden Schulen in Selm steht fest, dass sich weiterhin die Mehrzahl der Grundschülerinnen und Grundschüler für eine weiterführende Schule in Selm entschieden hat.  Zwei Drittel der 236 Viertklässler werden den Schulweg weiter in Selm bestreiten.

Halbseitige Sperrung auf der Werner Straße

Die Werner Straße wird im Bereich zwischen der Schachtstraße und Auf der Dinkel ab Montag, 14. Februar, wegen Leitungsarbeiten halbseitig gesperrt. Arbeiten am Stromnetz werden in offener und geschlossener Bauweise ausgeführt. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt, der Geh/Radweg wird voll gesperrt. Ein Notweg wird für Fußgänger/Radfahrer über die Fahrbahn eingerichtet. Eine Ampel regelt den Verkehr an der Baustelle. Die Arbeiten gehen bis ca. Mitte März.

Der Kreis Unna hat als Kommunalaufsicht den Haushalt 2022 nebst des Haushaltssanierungsplanes der Stadt Selm genehmigt. Damit kann in den nächsten Tagen die Haushaltssatzung, die der Rat im vergangenen Jahr beschlossen hat, veröffentlicht werden und wird wirksam. „Wir haben nun dank der Genehmigung des Haushaltes Planungssicherheit. Die investiven Maßnahmen können wir nun wie geplant umsetzen. Es freut mich, dass der Kreis Unna so schnell den Haushalt genehmigt hat“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. Für 2022 sind Investitionen von über 19 Millionen Euro geplant - unter anderem der Neubau einer Rettungswache und ein Anbau an der Overbergschule. „Wir werden auch unser Kanal- und Straßennetz weiter sanieren und somit die Infrastruktur stärken“, so Thomas Orlowski.

Freie Stellen bei der Stadtverwaltung

Gleich mehrere freie Stellen werden derzeit bei der Stadtverwaltung Selm angeboten. So sucht das Ordnungsamt einen Mitarbeiter für den Außendienst und das Amt für Finanzen einen Sachbearbeiter für Steuerangelegenheiten. Dazu gibt es weitere freie Stellen bei FoKuS und den Stadtwerken Selm. Alle Stellenausschreibungen, die Einstellungsvoraussetzungen und Informationen gibt es hier.

Juli Schlage ist die aktuelle Klimaschutzpreisträgerin der Stadt Selm. Die Elfjährige sammelt bereits seit einiger Zeit regelmäßig in Hassel und Netteberge Müll auf, der entlang der Wege oder auf Feldern liegt. Bei der Preisübergabe im Dezember kündigte Bürgermeister Thomas Orlowski an, gemeinsam mit Juli Schlage und Ratsvertretern Müll zu sammeln.

Bürgermeister lädt zu Sprechstunden

Bürgermeister Thomas Orlowski lädt im Februar und März zu zwei Bürgersprechstunden im Amtshaus ein. Am 17. Februar sowie am 17. März, jeweils von 16 bis 18 Uhr, steht der Bürgermeister für Anliegen im Aufgabenbereich der Stadtverwaltung Selm bereit. „Ich freue mich auf den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern“, so Thomas Orlowski. Damit möglichst viele Anliegen vorgebracht werden können, sollten sich Gespräche auf 15 Minuten beschränken. Termine können vorab unter Tel. 69228 ausgemacht werden. Für Besuche im Amtshaus und zu der Bürgersprechstunde gilt die 3G-Regel. Zutritt haben nur Besucherinnen und Besucher, die geimpft oder genesen sind bzw. einen aktuell gültigen Test vorweisen können. Zudem gilt die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske.

 

Straßennamen vorschlagen für Baugebiet Neuenkamp

Das Baugebiet Neuenkamp wird in diesem Jahr erschlossen. Direkt angrenzend an das Nahversorgungszentrum mit LIDL und Rossmann in Bork entstehen Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser. Eine Straße des künftigen Baugebietes, Ferdinand-Spahn-Weg, ist bereits benannt. Nun werden weitere ein bis zwei Straßennahmen gesucht. Vorschläge für die Erschließungsstraßen können bis Montag, 14. Februar, beim Amt für Stadtentwicklung und Bauen eingereicht werden. Die Entscheidung über die Straßennamen fällt der Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität, Umwelt- und Klimaschutz in seiner Sitzung am 3. März. Vorschläge können per E-Mail eingereicht werden bei Martina Quante, m.quante@stadtselm.de.

Copyright 2022. Stadt Selm
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close