Viertes Baustellengespräch am Campus Selm |

Zum vierten Baustellengespräch hatte Bürgermeister Mario Löhr am Montagabend auf den Campus Selm eingeladen. 16 Interessierte folgten der Einladung und informierten sich über die Baufortschritte der Aktiven Mitte.

Groß war vor allem das Interesse an dem neuen Baugebiet, der „Neuen Stadt am Wasser“. 80 bis 100 Bauplätze werden wir dort schaffen“, erklärte Löhr bei dem Blick auf die jetzt noch grüne Wiese am Rande der Münsterlandstraße. Man werde sich bewusst dafür entscheiden, die Quadratmeterpreise für die Grundstücke höher als in der Vergangenheit in Selm anzusetzen. „Denn mit diesem Baugebiet werden wir etwas haben, was es in der näheren Umgebung so nicht gibt“, so Löhr. Die Verbindung von Wohnen am Wasser in unmittelbarer Nähe zu dem neuen Auenpark wäre einzigartig, so Löhr. Noch vor Ort bekundete ein Paar aus Selm, sich für ein Grundstück vormerken lassen zu wollen.

Während der Auenpark und die Stadt am Wasser noch in der Planung sind, geht es an anderer Stelle zügig weiter. Die Pflasterarbeiten für den Campus Selm werden mit Hochdruck vorangetrieben. „Hier wollen wir im Juni unser Stadtfest feiern und den Campusplatz damit offiziell eröffnen“, blickte der Bürgermeister voraus. Für ein tolles Ambiente soll auch das Wasserspiel mit 56 Fontänen sorgen. Auch hierfür sind die meisten Arbeiten bereits fertig. „Mit dem Campus Selm schaffen wir eine tollen Aufenthaltsqualität für Jung und Alt“, ist Mario Löhr überzeugt.

Zurück