Spatenstich für neues Umkleidegebäude |

Für die nächste große Baustelle in Selm wurde am Donnerstag der erste Spatenstich getätigt. „Lange hat es gedauert, nun ist es planerisch Wirklichkeit geworden. Ich bin mir sicher, dass hier etwas Tolles entstehen wird“, sagte Beigeordnete Sylvia Engemann, die Bürgermeister Mario Löhr vertrat, beim Spatenstich für das neue Umkleidegebäude innerhalb des Campus Selm.

Das alte Umkleidegebäude musste bereits teilweise weichen, auch die restlichen Gebäudeteile werden im Zuge der Fertigstellung des Campusplatzes abgerissen. Klar war also daher, es muss an anderer Stelle Ersatz geschaffen werden. Diese andere Stelle befindet sich nur einen Steinwurf vom alten Umkleidegebäude entfernt, im Herzen des Campus Nord. „Dies wird eine gute Heimat für unserer Sportvereine werden“, versprach Sylvia Engemann. SG Selm, der Selmer Korfballverein und der Stadtsportverband werden gemeinsam das neue, 60 Meter lange Gebäude nutzen. 1,9 Millionen Euro investiert die Stadt in dieses Umkleidegebäude, das sogar über eine Dachterrasse verfügt. Die Bauzeit wird circa ein Jahr betragen. Dann haben drei Selmer Vereine mitten im Campus Selm ihre neue Heimat gefunden.

Zurück