1. Spatenstich für den Ausbau des Steverauenradweges zwischen Olfen und Selm |

Neben der „Aktiven Mitte Selm“ nimmt jetzt auch das zweite für Selm wichtige Regionale-Projekt weiter Fahrt auf. Im Rahmen des großen interkommunalen Gemeinschaftsprojektes „WasserWege Stever“ wurden jetzt mit einem symbolischen Spatenstich die Bauarbeiten für den Ausbau des Steverauenradweges zwischen Olfen und Selm eingeleitet. Unter Beteiligung von Vertretern der Bezirksregierung Münster, des Kreises Coesfeld, der Verwaltung Graf von Hagen-Plettenberg und weiteren Grundstücksanliegern griffen die Bürgermeister Mario Löhr (Selm) und Wilhelm Sendermann (Olfen) gemeinsam mit Uta Schneider als Geschäftsführerin der Regionale 2016 Agentur zum Spaten.

Bürgermeister Mario Löhr betonte dabei ebenso wie sein Olfener Kollege die Bedeutung dieses Gemeinschaftsprojektes und hob die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Nachbarkommune bei der Umsetzung dieses Projektes hervor.

  Die Baukosten für den Ausbau dieses ca. 520 m langen und 3 m breiten Radwegstücks betragen rd. 88.000,- € und werden mit Mitteln des Landes über die Bezirksregierungen Arnsberg und Münster mit 75 % bzw. 70 % aus Landesmitteln gefördert.

Je nach Wetterlage ist mit einer Bauzeit von 4-6 Wochen zu rechnen. Bauausführende Firma ist das Unternehmen Siering-Straßenbau aus Hopsten.

 

 

Spatenstich für den Ausbau des Steverauenradweges zwischen Olfen und Selm

Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts:

  • Herr Hittscher (Verwaltung Graf von Hagen-Plettenberg)
  • Herr Grömping (Kreis Coesfeld)
  • Herr Sendermann (Bürgermeister der Stadt Olfen)
  • Herr Löhr (Bürgermeister der Stadt Selm)
  • Frau Schneider (Regionale 2016 Agentur)
  • Herr Steudter (Bezirksregierung Münster)
  • Herr Augustin (Fa. Siering)

Zurück