Reisepass

In einigen Ländern gilt bei Ein- und Ausreise die Passpflicht.

Wenn Sie wissen möchten, ob für Ihre Reise ein Personalausweis genügt, oder ob Sie einen Reisepass benötigen: Das Auswärtige Amt in Berlin bietet im Internet aktuelle Informationen über die jeweils gültigen Einreisebestimmungen: www.auswaertiges-amt.de

Bei Reisen in die USA sollten die aktuellen Einreisebestimmungen bei der zuständigen Botschaft erfragt werden.


Zur Beantragung

Den Antrag können Sie nur persönlich stellen, da wir Ihre eigenhändige Unterschrift benötigen, die Sie im Beisein eines Sachbearbeiters oder einer Sachbearbeiterin leisten müssen. Eine Antragstellung in Vertretung ist nicht möglich.
Ausserdem ist ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild entsprechend den Richtlinien der Bundesdruckerei erforderlich.
Eine Mustertafel hängt im Bürgerbüro aus.
Weitere Informationen bekommen Sie unter www.bundesdruckerei.de

Bei Personen unter 18 Jahren ist der Antrag vom künftigen Passinhaber sowie von beiden Elternteilen bzw. vom Personensorgeberechtigten zu stellen. Ist es einem Elternteil nicht möglich, bei der Antragstellung anwesend zu sein, so kann der andere mit einer Vollmacht und dem Personalausweis des Verhinderten vorsprechen.
Bei Alleinerziehenden ist der Sorgerechtsbeschluss oder eine Negativbescheinigung vorzulegen.

Durch den Einsatz eines neuen Verfahrens wurde die Bearbeitungszeit für Ausweisdokumente deutlich reduziert. Die Bundesdruckerei in Berlin produziert die Pässe in ca. 3 bis 4 Wochen. Im Einzelfall kann es auch einmal länger dauern, die Stadt Selm hat hierauf leider keinen Einfluss. Für Eilfälle gibt es gegen eine Zusatzgebühr von 32,00 € den Expresspass. Bei Beantragung vor 12 Uhr ist der Pass schon nach 2 bis 3 Werktagen zurück.

Haben Sie Ihren Reisepass verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, teilen Sie dies bitte umgehend dem Bürgerbüro mit. Bringen Sie bitte als Identitätsnachweis ein anderes Lichtbilddokument oder Ihren Führerschein sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.

Die Gültigkeit eines Reisepasses beträgt 10 Jahre; für Antragsteller unter 24 Jahre: 6 Jahre.


Hinweis:
Seit dem 01.11.2007 werden zusätzlich zum Lichtbild Daten der Fingerabdrücke im Reisepass gespeichert.


Benötigte Unterlagen

  • Geburts-/Abstammungsurkunde und Familienstammbuch/Heiratsurkunde
  • alter Reisepass, auch wenn er ungültig ist
  • Personalausweis
  • Kinderreisepass bzw. Kinderausweis
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild (Größe 45 x 35 mm, Hochformat, ohne Rand)

Gebühren (die Gebühr kann in bar oder ab einer Summe von 10 Euro bargeldlos entrichtet werden)

  • Reisepass für Antragsteller unter 24 Jahre: 37,50 €
  • Reisepass für Antragsteller über 24 Jahre: 60,00 €
  • Zusatzgebühr für einen Expresspass: 32,00 €
  • Zusatzgebühr für einen 48-Seitenpass: 22,00 €

Abholung der fertigen Reisepasse ist nur über die Terminvergabe in der Infozentrale möglich.

Terminvergabe

Termine können Sie über unseren Online-Terminkalender oder zu den regulären Öffnungszeiten über die Zentrale Tel. 69-0 beantragen.

zum Online Terminkalender

Information Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei Erhebung personenbezogener Daten

Reisepass Informationspflicht Art 13 DS-GVO_Selm.pdf (142,4 KiB)

Zuständiges Amt:

Bürgerbüro

Zuständige Mitarbeiter:

Frau Barlach
02592 69-211
senden

Frau Feykes
02592 69-334
senden

Frau Oehlen
02592 69-267
senden

Frau Schnurbus
02592 69-209
senden

Frau Schwager
02592 69-210
senden

Adresse:

Stadtverwaltung Selm
Adenauerplatz 2
59379 Selm

Öffnungszeiten des Amtes:

Montag - Freitag:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Montag und Dienstag:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hinweis:

Die Stadtverwaltung ist für den Kundenverkehr mit einer vorherigen Terminvergabe zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar.

Termine für das Bürgerbüro sind über den Online-Terminkalender oder über die Telefonzentrale Tel. 69-0 zu vereinbaren. 

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Amtshaus nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung erlaubt ist.