Fundbüro

Fundangelegenheiten

Sofern Sie eine verlorene Sache finden und diese an sich nehmen, sind Sie verpflichtet, diesen Fund dem Fundbüro Selm zu melden, damit die Fundsache dem Verlierer/in bzw. Eigentümer/in zurückgegeben werden kann.

Als Fundsachen werden alle Gegenstände bezeichnet, die dem/der Besitzer/in ohne Absicht abhanden gekommen sind.

Nicht anzeigepflichtig sind gefundene Sachen bis zu einem Wert von 10,00 €.

Die Funsachen werden vom Fundbüro zentral erfasst, so dass jederzeit eine Übersicht über die abgegebenen Gegenstände besteht.

Die Fundsachen können beim Fundbüro zur Verwahrung abgegeben werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass der Finder, sofern es sich nicht um Geldbeträge, Wertpapiere oder sonstige Sachen von hohem Wert handelt, zu Hause aufbewahrt, wenn er den Gegenstand nach Ablauf der Verwahrfrist erwerben möchte. Die Aufbewahrungsfrist beträgt 6 Monate. Nach dieser Aufbewahrungsfrist geht das Eigentum auf den Finder über, so dass dieFundsache vom Fundbüro an den Finder herausgegeben wird, wenn seit der Fundanzeige diese 6 Monate verstrichen sind.

Fundtiere werden unverzüglich in der Presse bekannt gemacht, wobei darauf hingewiesen wird, dass der Eigentümer seine Ansprüche innerhalb von 14 Tagen beim Fundbüro geltend zu machen hat.

Fundtiere werden nach der Anzeige des Fundes zunächst kurzfristig bei der Familie Rötlich, Lüffe-Park 8, Selm, Tel.: 919502, untergebracht. Danach werden sie dem Kreistierheim Unna, Tel. 02303/69505, zugeführt.

Zuständiges Amt:

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Zuständige Mitarbeiter:

Herr Röll
02592 69-125
senden

Adresse:

Stadtverwaltung Selm
Adenauerplatz 2
59379 Selm

Öffnungszeiten des Amtes:

Montag - Freitag:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Montag und Dienstag:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Donnerstag:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Stadtverwaltung ist für den Kundenverkehr mit einer vorherigen Terminvergabe zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar.

Termine sind vorher unter anderem für das Bürgerbüro über den Online-Terminkalender zu vereinbaren. Termine für andere Abteilungen können direkt per Mail oder Telefon mit dem Sachbearbeiter/in oder über die Telefonzentrale Tel. 69-0 ausgemacht werden.

Viele Anliegen können auch über das Serviceportal erledigt werden. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Amtshaus nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung erlaubt ist.