Ortsübliche Bekanntmachungen bei Planvorhaben nach BauGB

Flächennutzungsplan 8. Änderung

Die Stadt Selm beabsichtigt, den südlichen Ortseingang Selm im Bereich des Kreisverkehrs der B 236/ K 44n zu überplanen. Hier soll westlich der B 236 ein eingeschränktes Gewerbegebiet entstehen. Für den südlich daran anschließenden Bereich ist eine städtebauliche Arrondierung der teilweise vorhandenen Bebauung durch eine Mischgebietsnutzung vorgesehen.

a) Bekanntmachung der Aufstellung der 8. Änderung des Flächennutzungsplanes der  Stadt Selm im Bereich südlicher Ortseingang

b) Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit der Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zur 8. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Selm im Bereich südlicher Ortseingang.

Zur Bekanntmachung