Abfall unter dem Aspekt des Klimaschutzes

Die Abfallwirtschaft trägt erheblich zur Erfüllung der Klimaschutzziele in Deutschland bei. Dabei sind aber alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihren eigenen Beitrag in diesem Themenfeld zu leisten. Da bei der Herstellung, dem Transport und der Entsorgung von Produkten viele Abgase und Abfälle anfallen, ist die Abfallvermeidung immer noch von großer Bedeutung – obwohl schon ein Großteil des Abfalls recycelt wird. So lassen sich Umwelt und Klima einfach und effektiv schützen, indem z. B. verpackungsarm eingekauft wird, langlebige Einkaufstaschen verwendet werden, Brotdosen statt Tüten benutzt werden und auf Einweg- bzw. kurzlebige Produkte verzichtet wird. Nicht jeder Müll lässt sich vermeiden, doch auch das Bewusstsein für Recycling und die korrekte Abfallbeseitigung muss noch steigen.  

Die GWA (Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH) bietet Ihnen eine Abfallberatung an und gibt Tipps u.a. zur Abfallvermeidung, Abfallsortierung oder Eigenkompostierung.  www.gwa-online.de/privathaushalte/abfallberatung Zudem stellt sie wertvolle Informationen dazu bereit, wie z.B. der Abfall richtig sortiert wird.

Wer ein Fest plant und gleichzeitig Abfall vermeiden möchte, kann sich bei der GWA kostenlos Mehrweg-Trinkbecher leihen. Dafür werden bruchsichere 0,2 Liter-Becher in praktischer Transportbox zu je 100 Stück kostenlos zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema Entsorgung:

www.stadtwerke-selm.de/was-koennen-wir-fuer-sie-tun/entsorgung/uebersicht/

Kontakt

Im Auftrag der Stadt Selm sind die Stadtwerke Selm GmbH für die Abfallentsorgung zuständig.

Frau Anja Pelka

Telefon: +49 2592 929-18

Frau Christine Sabas

Telefon: + 49 2592 929-20