Schloss Cappenberg

Schloß Cappenberg

Beim Schloss Cappenberg handelt es sich um eine ehemalige Prämonstratenserpropstei aus dem 17./18. Jh. Die weiträumige Dreiflügelanlage, beherrschend über der Lippeniederung gelegen, ist ein schlichter Barockbau. Der Mittelteil des Schlosses besteht aus 17 Achsen und hat wie überall Rechtecksprossenfenster. An der Südseite befindet sich ein großer Altan mit einzigartigem Ausblick. Der Park bzw. Wald um das Gelände der Abtei ist mit einer Mauer umgeben, die teilweise aus Bruchsteinen - z.T. auch aus Ziegelsteinen besteht. Am Haupteingang befinden sich vier Torpfeiler, die den Endpunkt einer Allee markieren, an deren Beginn zwei Freipfeiler mit Wappen stehen. Die Sandsteinpfeiler weisen einfach Profile auf und tragen girlandengeschmückte Vasen. Die Torhäuser des Schlosses sind zwei dreigeschossige, dreimal vierachsige Putzbauten mit Rechtecksprossenfenstern.