Verlegter Wochenmarkt und Bork lädt ein kommen an |

Ein Erfolg waren die Verlegung des Wochenmarktes in Bork auf die Hauptstraße und die erste Veranstaltung „Bork lädt ein“ am Donnerstagabend. Die Hauptstraße, auf der sich der Wochenmarkt ab sofort zwischen Sparkasse und Bäckerei Langhammer befindet, hat dadurch eine Belebung erfahren. Marktmeister Franz-Josef Raubuch war nach dem ersten Wochenmarkt entsprechend zufrieden. „Ich habe viel Positives gehört“, so Raubuch. Auch die Kunden freuten sich, dass die Stände nun auf der Hauptstraße stehen und genügend Platz da ist.

Kaum waren die Händler am späten Nachmittag verschwunden, da baute Wilfried Reckers mit seinem Team Bierwagen sowie Tische und Bänke für „Bork lädt ein“ auf. Unter den großen Bäumen herrschte so ein gemütliches Flair, das viele Borker und auch Selmer anzog. Über 200 Gäste waren es bereits ab 19 Uhr, die sich bei kühlen Getränken und einer Bratwurst zu netten Gesprächen trafen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band Acoustic Légère, die beim Publikum den richtigen Ton traf. Veranstalter Wilfried Reckers war daher sehr zufrieden.

Zurück