Stadt ruft auf zum "Klimafasten" |

Der Klimaschutz ist spätestens mit der Bewegung „Fridays for Future“ in weiten Teilen der Gesellschaft angekommen und ein Begriff. Viele fragen sich jedoch, was kann ich selber tun, um das Klima positiv zu beeinflussen. Die Antwort ist einfach: viel. Denn jeder noch so kleine Schritt vor Ort kann, wenn ihn viele gehen, eine große Wirkung haben.

Daher lädt die Stadtverwaltung Selm ein, sich am Klimafasten zu beteiligen. Angelehnt an das Fasten nach der Karnevalszeit, soll eine zeitlang auf Gewohntes verzichtet und sich auf das Ursprüngliche besonnen werden. Dazu gehört es auch, einmal mit alten Gewohnheiten zu brechen und etwas Neues auszuprobieren. Ganz so, wie beim herkömmlichen Fasten nach den tollen Tagen.

Der Start des Klimafastens ist am Mittwoch, 17. Februar. In jeder Woche gibt es bis Ostern jeweils von Mittwoch bis Mittwoch ein Thema, das den Klimaschutz in den Mittelpunkt rückt. Angefangen beim eigenen ökologischen Fußabdruck, über Müllvermeidung, bewussterem Essen bis hin zu ökologischer Fortbewegung: Es sind kleine und für die meisten leistbare Schritte im Klimafasten. Eine Checkbox für jede Woche dokumentiert den eigenen Fortschritt innerhalb der aktuellen Woche.

Klimafasten 2021 in Selm - So geht es.

Klimafasten_Selm.pdf (888,6 KiB)

Zurück