Sicher unterwegs im Skatepark |

Seit etwas mehr als einem Jahr ist der Skatepark direkt hinter dem Jugendzentrum Sunshine am Campus Nord geöffnet. Er hat sich seitdem, vor allem an Wochenenden, zu einem Ziel von vielen Skatern, Tretroller-Fahrern oder Inlinern entwickelt. Damit vor allem Anfänger unfallfrei durch den Park kommen, hat Heike Okroy vom Team Jugendförderung in Zusammenarbeit mit Thorsten Lohmann von der Firma Rollhouse aus Lüdinghausen zwei Workshops angeboten. „Die Resonanz bei beiden Terminen war groß und insbesondere Eltern haben gefragt, ob wir diesen Workshop erneut anbieten können“, schilderte Heike Okroy nach dem zweiten Termin am vergangenen Sonntag.

Thorsten Lohmann, der schon bei dem Bau des Skateparks involviert war, zeigte am Sonntag, worauf es ankommt, wenn man sich in dem Park bewegt. „Wichtig ist, dass ihr eure Spur haltet und nicht einfach stoppt oder andere Bahnen kreuzt“, gab Lohmann den Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg. Mit einem gesunden Maß an Aufmerksamkeit ließen sich so schmerzhafte Zusammenstöße mit anderen Fahrern vermeiden. Die richtige Fahrtechnik will natürlich ebenfalls beherrscht sein. Dafür hatte Lohmann, der schon mehrere Jahrzehnte auf dem Skateboard steht, natürlich passende Tipps bereit.

Ein weiterer Workshop ist nach der großen Nachfrage bei den ersten Terminen durchaus denkbar. Ein möglicher Termin nach den Ferien steht aber noch nicht fest.

Zurück