Landwirte begrüßen städtebauliche Entwicklung |

Zum Austausch zwischen Stadtverwaltung, Politik und dem landwirtschaftlichen Ortsverein ging es in diesem Jahr in die Aktive Mitte Selm. Bürgermeister Mario Löhr zeigte dem Ältestenrat und den Landwirten die Entwicklungen rund um den Campus Selm. „Viel ist in den vergangenen Monaten bereits passiert, viel wird in der Zukunft noch passieren“, so Löhr.

Der Bürgermeister zeigte zunächst den fertiggestellten Campus Süd. „Hier haben wir beste Voraussetzungen. Das hat das Stadtfest in diesem Jahr gezeigt“, so Löhr. Direkt nebenan laufen die Erschließungsarbeiten für die Wohnbebauung der WBG und des Bauvereins zu Lünen. „Auch das Haus der Wirtschaft wird bald gebaut“, erklärte Mario Löhr. Eine Baustelle ist noch das Jugendzentrum Sunshine. Dort werden die Arbeiten bis in das neue Jahr andauern. Fertig ist bereits der Skatepark. „Dieser wird von Jugendlichen aus Selm und darüber hinaus gut angenommen“, freute sich der Bürgermeister.

Einen ersten Einblick in das neue Umkleidegebäude konnten die Teilnehmer der Führung nehmen. Hier ist nur noch der Innenausbau zu machen. In diesem Jahr soll das neue Umkleidegebäude an die Vereine übergeben werden. Abschluss der kleinen Besichtigungstour war am künftigen Wohngebiet „Wohnen am Auenpark“.

Die Landwirte zeigten sich anschließend beeindruckt von dieser großen Entwicklung. „In Selm, da bewegt sich was. Selm hat mit diesen Projekten die Stadt mit Leben gefüllt“, lobte Friedhelm May, Sprecher des landwirtschaftlichen Ortsvereins. Die umgesetzten und geplanten Projekte wären eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität in Selm.

Abseits der neuen Projekte versprachen die Landwirte, weiterhin vertrauensvoll mit der Stadtverwaltung zusammenarbeiten zu wollen. „Wir planen zum Beispiel, dass wir die Aktion mit den Blühstreifen in Selm weiter fortführen“, kündigte May an.

Zurück