Ladesäulen am Amtshaus in Betrieb |

Die Stadt Selm treibt gemeinsam mit innogy die E-Mobilitäts-Offensive in der Region weiter voran: Insgesamt sechs Ladesäulen für Elektrofahrzeuge wurden in den vergangenen Monaten montiert und sind nun einsatzbereit. E-Autofahrer in Selm können ab sofort ihre Fahrzeuge entweder am Amtshaus, auf der Körnerstraße oder auf der Industriestraße auf den Parkplätzen vor den Stadtwerken Selm rund um die Uhr aufladen. Die beiden Ladesäulen am Campus Selm werden in Kürze startklar sein und zwei weitere Ladesäulen auf dem neuen Parkplatz Kreisstraße Ecke Landsbergstraße sind in Planung und sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Die Ladesäulen sind Teil des Bundesförderprogramms, das die Förderung von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge vorsieht.

„Die Stadt Selm geht mit der Inbetriebnahme der neuen E-Ladesäulen einen weiteren Schritt in Richtung flächendeckender Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Ich freue mich, dass wir die Kommune als Partner gewinnen konnten“, sagt Dirk Wißel, Kommunalbetreuer bei innogy.

Jede der acht Ladesäulen in Selm hat zwei Ladepunkte, die jeweils über eine Leistung von 22 Kilowatt verfügen und die Aufladung eines Elektrofahrzeugs innerhalb von zwei bis drei Stunden ermöglichen. Die Bedingungen des Förderprogramms sehen vor, dass die Ladesäulen Tag und Nacht öffentlich zugängig sind. Die beiden Parkplätze vor jeder Ladesäule sind daher für Elektrofahrzeugen reserviert. 40 Prozent der Investitionskosten werden über den Fördermittelgeber finanziert.

„Ein besonderer Dank geht auch an die Unnaer Kreis-Bau-Siedlungsgesellschaft und die Stadtwerke Selm für ihre Beteiligung an diesem für die Stadt Selm wichtigen Energiewende-Projekt. Ich bin stolz darauf, dass wir bis zum Jahresende für 16 Elektrofahrzeuge gleichzeitig eine öffentliche Tankstelle anbieten können. Auf diese Weise treiben wir die Elektromobilität in unserer Stadt weiter voran“, so Bürgermeister Mario Löhr.

Bürgermeister Mario Löhr sowie Dirk Wißel und Maria Allnoch von innogy gaben die Ladesäulen am Amtshaus nun offiziell frei.

Zurück