Klimaschutzpreis für Overbergschule |

Die Schüler und Schülerinnen der Overbergschule machen es vor:  Mit Unterstützung des Fördervereins der Schule wurde ein Schulgarten mit unterschiedlichen Pflanzen, darunter auch zahlreiche Obstbäumchen angelegt. Der Garten wird von den Kindern im Rahmen einer Garten-AG gepflegt und das Thema klimafreundliches Verhalten und kindliche Umwelterziehung ist zudem Schwerpunkt im Unterricht der Grundschule. Durch dieses Engagement verdiente sich der Förderverein den ersten Platz beim innogy Klimaschutzpreis in Selm und sicherte sich die Siegerprämie von 1.250 Euro.

Den zweiten Platz beim innogy Klimaschutzpreis belegte das Ehepaar Beck. Für die umweltfreundliche Sanierung ihres Wohnhauses und Grundstückes erhielten sie ein Preisgeld von 750 Euro. Platz 3 und ein Preisgeld von 500 Euro ging an Werner Wetekamp, für sein Engagement zum Schutz von Vögeln und Insekten. Drei weitere  Projekte erhielten einen Trostpreis in Form eines Insektenhotels.

Die Gewinner wurden anhand der Kriterien Wirksamkeit für den Umweltschutz, Innovationsgrad, Kreativität, Nachhaltigkeit und persönlicher Einsatz bestimmt. Der Klimaschutzpreis von innogy wurde von Bürgermeister Mario Löhr gemeinsam mit innogy-Kommunalbetreuer Dirk Wißel verliehen. „Jede Initiative für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Besonders freuen wir uns über die zahlreiche Teilnahme am innogy Klimaschutzpreis in diesem Jahr. Einige Projekte stellen Paradebeispiele dar und sollten Vorbildcharakter für den Umweltschutz haben“, sagte Löhr bei der Verleihung. Dirk Wißel freut sich über so viel Engagement in Selm: „Gerade das Umweltschutz-Engagement geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist uns diese Möglichkeit der Auszeichnung.“

Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. Die Städte und Gemeinden sind aufgerufen, besondere Projekte zur Prämierung vorzuschlagen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Nähere Informationen unter www.innogy.com/klimaschutzpreis.

Zurück