Jugendparlament spendet für neue Musikanlage im Sunshine |

Der satte Sound der neuen, modernen Musikanlage ertönt bereits seit Februar im städtischen Jugendzentrum Sunshine am Sandforter Weg. Nachdem die alte, betagte Musikanlage im Offenen Treff des beliebten Jugendzentrums nicht mehr zu reparieren war, musste schnell eine zukunftsfähige Lösung gefunden werden. Die aktiven Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Selmer Jugendparlamentes fackelten nicht lange und ermöglichten die Anschaffung einer zeitgemäßen neuen Musikanlage mit integriertem Tablet für digitale Streamingdienste, einem Funkmikro für offizielle Empfänge und Veranstaltungen sowie vier frei hängenden Boxen, die alle Winkel des Sunshines optimal beschallen und vielen weiteren Features, die sich die jugendlichen Besucher gewünscht hatten. Das Jugendparlament nutzte dazu einen Teil seines Jahresbudgets – genau 1665 Euro -, um die insgesamt 2600 Euro für diese Anschaffung mitzufinanzieren. Durch weitere Spenden konnten diese Summe aufgebracht werden.

Die offizielle Übergabe der neuen Musikanlage für das Sunshine fand im Beisein vieler Besucher sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Jutta Steiner im Offenen Treff des Hauses statt. Das Sprecherteam des Jugendparlamentes Saskia Lana Leicht und Daniel Graf übergaben der Leiterin Christine Ambrosi und dem pädagogischen Mitarbeiter David Zolda symbolisch das Tablet und das Mikrofon für die bereits voll funktionsfähige Anlage. Alle waren vom tollen Sound, der durchs Sunshine tönt, begeistert. Christine Ambrosi bedankte sich bei den Vertretern des Jugendparlamentes für ihr Engagement, das genau zur richtigen Zeit hilft, einen dringenden Bedarf des Jugendtreffs zu realisieren.

Christine Ambrosi (4.v.r.), David Zolda (3.v.l.), stellv. Bürgermeisterin Jutta Steiner (1.v.l.), Benedikt Dorth (2.v.l.) bedankten sich beim Sprecherteam des Jugendparlamentes Saskia Lana Leicht (3.v. r.) und Daniel Graf (1.v.r.).

Zurück