Investition in Wirtschaftswege |

Für den Erhalt und die Sanierung der Wirtschaftswege in Selm stehen in diesem Jahr 200.000 Euro bereit. In den vergangenen Jahren hat die Stadt bereits einige Wirtschaftswege saniert. 2009 wurde mit dem Weg „Zum Wegebild“ begonnen. Es folgten: Schnippenbach (2009), Birkenbaum (2011), Auf der Dinkel (2011), Ondruper Weg (2016), Buxfort (2017). In diesem Jahr steht der Steverweg in der Investitionsliste.

„Unsere Wirtschaftswege sind nicht nur für die Landwirtschaft ein wichtiger Punkt. Auch die zahlreichen Radfahrer nutzen die Wege, um ihre Touren in und um Selm zu machen. Daher ist es uns ein Anliegen, dass die Wege in einem guten Zustand sind“, macht Bürgermeister Mario Löhr deutlich.

In Abstimmung mit dem Landwirtschaftlichen Ortsverein werden in den kommenden Jahren weitere Wege saniert. Bei den Haushaltsplanungen 2019 und 2020 sollen weitere Sanierungen eingeplant werden. 2019 sollen weitere Abschnitte der Wege „Birkenbaum“ und „Zum Wegebild“ saniert werden, da diese auf der Radstrecke RömerLippeRoute liegen. In drei Abschnitten werden beide Wege fertig gestellt. Anschließend erfolgen noch Sanierungsmaßnahmen auf: Strandweg, Zum Sundern, Buxfort und Schnippenbach.

Zurück