Impfungen bei Selmer Hausärzten |

Nach dem Osterwochenende werden die Selmer Hausärzte damit beginnen, Impfungen gegen Covid 19 in ihren Praxen vorzunehmen. Zusätzlich zu den ca. 20 Impfstoffdosen pro Woche und Praxis erhalten sie einmalig weiteren Impfstoff. 38 Dosen pro Praxis sind es, die die Hausärzte am kommenden Wochenende erhalten werden. Diesen Impfstoff hat die Stadt Selm zur Verimpfung vom Kreis Unna zur Verfügung gestellt bekommen. Es handelt sich um den Impfstoff von AstraZeneca, der an die Bevölkerungsgruppe über 60 Jahre verimpft wird.

„Ich bin froh und erleichtert, dass wir nun wohnortnah gleich mehrere Impfangebote machen können“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. „Die Hausärzte wissen am besten Bescheid, welche ihrer Patienten die Impfungen am nötigsten haben. Auch können sie am besten über die Impfungen aufklären. Ich erhoffe mir dadurch, dass die Akzeptanz der Impfungen weiter zunimmt“, so Thomas Orlowski. Er dankt den Ärzten für das in den vergangenen Monaten gezeigte Engagement. „Auch die Impfungen am Osterwochenende im Bürgerhaus sind dank der Selmer Ärzteschaft und deren Teams reibungslos verlaufen. Dort konnten weitere 180 Menschen mit Vorerkrankungen geimpft werden.“ Thomas Orlowski sowie die Selmer Ärzte erhoffen sich nun eine Beschleunigung der Impfungen.

Die Arztpraxen nehmen mit ihren Patienten Kontakt zur Terminvergabe auf.

Zurück