Glitzerwald bleibt stehen |

Veranstaltungen im Glitzerwald wird es in diesem Jahr wegen der corona-bedingten Absage nicht geben. Trotzdem können sich alle weiter an dem Tannenwald vor der Friedenskirche erfreuen. „Wir werden den Wald bis zum ursprünglich geplanten Termin stehen lassen“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski. Das heißt, der Glitzerwald bleibt bis zum zweiten Adventswochenende, 4. und 5. Dezember, aufgebaut. „Dank einer Zeitsteuerung glitzert der Wald in den Abendstunden jetzt auch. Das macht den Besuch des Glitzerwaldes beziehungsweise den kleinen Spaziergang hindurch noch schöner. Ich hoffe, so können sich viele an dem Glitzerwald erfreuen und schätzen das schöne Ambiente dort“, so Orlowski weiter.

Die Bäume des Glitzerwaldes werden nach dem Wochenende des 4. Dezember abgebaut. Wer möchte kann anschließend einen Baum für sein Zuhause mitnehmen. Am Mittwoch, 8. Dezember, ist dies von 9 bis 12 Uhr möglich. In dieser Zeit können die Bäume dort ausgesucht und mitgenommen werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass zum Mittag noch Bäume zum Abholen bereit stehen. Die Bäume werden gegen eine Spende für die Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen abgegeben. Diese sollte direkt vor Ort bezahlt werden.

Zurück