Gelungenes Stephanusfest vor dem Amtshaus |

Klein aber fein – so das Fazit nach dem Stephanusfest vor dem Amtshaus Bork. An beiden Tagen kamen mehrere hunderte Besucher, um die Musikveranstaltung, Kirmes oder den Hollandmarkt zu besuchen.

Gut gefüllt war der Platz vor dem Amtshaus vor allem bei der Musikveranstaltung am Samstagabend. Die Band Moodish spielte vor über 500 Besuchern und überzeugte wie schon beim ersten Stephanusfest 2018 mit einer tollen Bühnenshow. Die Band um den walisischen Sänger James rockte dabei nicht nur auf der Bühne sondern bezog das Publikum in die Show mit ein. Das Ambiente vor dem beleuchteten Amtshaus und das passende Wetter trugen zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Sonntag zog der Hollandmarkt wie 2018 viele Gäste aus Bork und Umgebung an. Bereits früh drängelten sich die ersten Besucher vor den Ständen um bei Blumen, holländischem Käse oder Backfisch Schnäppchen zu machen. Auch die Schausteller freuten sich über viele Familien, die über die abgesperrte Straße schlenderten. Fahrten im Karussell, Tüten- oder Entenangeln sowie leckere Mandeln standen hoch im Kurs. Auch das Puppentheater zog viele, vor allem kleinere, Besucher an. Passend zur aktuellen Diskussion hatte Adolf Hortz von der Alt.-Westfälischen Puppenbühne das Thema Umweltschutz in die Vorstellung eingebaut.

Zurück