Dienstpedelecs bei der Stadtverwaltung Selm |

Die E-Mobilität hält weiter Einzug bei der Stadtverwaltung Selm. Nach dem ersten E-Auto, das Anfang des Jahres angeschafft wurde, stehen ab sofort den Mitarbeitern der Stadtverwaltung zwei Pedelecs (E-Bikes) als Dienstfahrrad zur Verfügung. „Gerade für die Kurzstrecke eignen sich diese beiden Fahrräder hervorragend, um zu einem Außentermin zu kommen, ohne ein Auto nutzen zu müssen“, betont Julia Schmidt, verantwortlich für den Bereich Umwelt und Mobilität bei der Stadtverwaltung Selm.

Wie schon bei dem E-Auto wurden die Fahrräder von den Stadtwerken Selm angeschafft und werden der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt. Stadtwerke-Geschäftsführerin Verena Ginter überreichte die Räder am Mittwoch.

In Kürze geht die Elektrifizierung des Fuhrparks der Stadtverwaltung ein Stück weiter. Ein E-Golf wurde bestellt, der Liefertermin ist aufgrund der zurzeit großen Nachfrage nach Elektrofahrzeugen jedoch noch unbekannt. Die städtischen und privaten E-Fahrzeuge haben zudem bald die Möglichkeit, neben dem Amtshaus neuen Strom zu tanken. Die Arbeiten zur Aufstellung der beiden Ladesäulen mit jeweils zwei Ladeplätzen beginnen in Kürze.

Die ersten beiden Pedelecs sind von den Stadtwerken an die Stadtverwaltung als Dienstrad zur Verfügung gestellt worden. Stadtwerke-Geschäftsführerin Verena Ginter (2.v.r.) übergab die Räder an Hardy Lottermoser (v.l.), Julia Schmidt und Martin Dieckmann.

Zurück