Baustart auf der Kreisstraße |

In der kommenden Woche startet der Umbau der Kreisstraße. Die beauftragte Firma richtet ab Dienstag, 6. Juni, die Baustelle ein. Die Kreisstraße wird in drei Abschnitten umgebaut, Start ist mit dem Abschnitt zwischen anHotel und der Einmündung Landsbergstraße/Beifanger Weg. Dieser Abschnitt wird ab Dienstag für den Durchgangsverkehr gesperrt. An diesem Tag werden die entsprechenden Schilder aufgestellt, ab Mittwoch wird der alte Asphalt von der Straße gefräst. Anschließend folgen der Kanal- und Straßenbau sowie der Bau des Kreisverkehres an der Einmündung Landsbergstraße/Beifanger Weg. Abschluss der Arbeiten im ersten Abschnitt ist Ende Oktober 2017.

Direkt danach folgen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von der Einmündung Landsbergstraße/Beifanger Weg bis zur Kreuzung Buddenbergstraße. Auch hier wird die Straße umgebaut und die Kanalisation erneuert. Bauende ist hier Ende April 2018. Bis Oktober 2018 soll der dritte Abschnitt fertig gestellt sein. Dieser Abschnitt beinhaltet unter anderem den Bau eines Kreisverkehres an der Einmündung Alte Zechenbahn. Während der Arbeiten in den ersten beiden Abschnitten ist die Kreisstraße dort für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Zeche-Hermann-Wall und die Werner Straße. Während der dritten Bauphase wird der Verkehr halbseitig über die Baustelle geführt werden können. Fußläufig sind die Geschäfte auf der Kreisstraße zu jeder Zeit erreichbar. Eine Anlieferung der Geschäfte ist nach Absprache mit der Baufirma ebenfalls möglich.

Auf der Ecke Landsbergstraße/Kreisstraße ist ein Ausweichparkplatz für die Dauer der Bauarbeiten eingerichtet worden. Dieser ist während der ersten Bauphase über die Landsbergstraße zu erreichen.

Zurück