Baumpflanzung an der Sekundarschule |

Wenn eine gesamte Schule einen Baum pflanzt, dann ist das schon etwas Besonderes. Die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule hat dies am vergangenen Freitag getan. Alle Klassen, das Kollegium sowie Vertreter der Schulpflegschaft und des Schulträgers Stadt Selm waren auf den Schulhof gekommen, um gemeinsam einen Ahornbaum zu pflanzen.

Einen Namen hat die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule in Selm seit einigen Wochen. Während des Namensfindungsprozesses wurde im vergangenen Schuljahr beschlossen, nach Festlegung des Namens einen Baum zu pflanzen. Das hat die Schule nun getan. „Die Pflanzung des Baumes verdeutlicht das Zusammenwachsen der sich im Aufbau befindenden Schule“, sagte Schulleiterin Diana Post. Sie war die erste, die den Ahornbaum mit Erde bedeckte. Nach ihr folgten noch Vertreter des Kollegiums, der Schulpflegschaft sowie des Schulträgers. Der Ahornbaum, übrigens Baum des Jahres, sei zudem sehr vielfältig, was ebenfalls passend für die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm sei.

Nach der Pflanzung statteten Schüler und Kollegium den Baum noch mit Blättern mit guten Wünschen aus.

Fotos: Gemeinsam wurde ein Ahornbaum für die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm gepflanzt: Fotos: Malte Woesmann/Stadt Selm

Zurück