Ausstellungseröffnung von Sabine Franz |

Lust auf einen Ausflug ans Meer bekommen Besucher ab sofort beim Besuch der Galerie im Altbau des Amtshauses. Die Künstlerin Sabine Franz stellt dort aktuell einen Teil ihrer Werke aus. „Wenn sich die Leute an den Ort wünschen, den sie auf meinen Bildern sehen, dann habe ich mein Ziel erreicht und bin glücklich“, sagte die Künstlerin am Rande der Ausstellungseröffnung am Donnerstag.

Ihre Bilder strotzen vor Farbenfreude und Detailreichtum. Ob VW Bus am Meer, der Bussard im Flug oder ein grüner Apfel: Sabine Franz lässt ihre Bilder strahlen und fast fotorealistisch wirken. Das Talent wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Die staatlich geprüfte Kunst-und Gestaltungstechnikerin mit Schwerpunkt Design hat schon von Kindesbeinen an gezeichnet. Sehr früh erkannten Eltern und auch ihr Onkel, der renommierte Münchner Architekt Gerd Baumeister, die Begabung und förderten diese mit allen Mitteln. Nach ständiger wachsender Nachfrage unterrichtet Sabine Franz heute Kinder und Erwachsene im Malen und Zeichnen.

Ihre eigenen Exponate geben ihre persönlich gemachten Eindrücke und Stimmungen in Natur, Abenteuer und Wildnis wieder. Sabine Franz arbeitet mit Vorliebe alt meisterlich in Öl und auch mit Acryl/Mischtechniken.

Anregungen zur persönlichen Entwicklung holt sie sich in Seminaren renommierter Essener und Düsseldorfer Akademien.

Die Ausstellung im Amtshaus Bork, Altbau 1. Etage, ist zu den Öffnungszeiten noch bis zum 26. August zu sehen.

Zurück