Anmelden für Aktion Stadtradeln |

In die Pedale treten und etwas für das Klima tun. Das will die Aktion Stadtradeln erreichen. In Zusammenarbeit mit dem ADFC Selm nimmt die Stadt Selm in diesem Jahr zum ersten Mal an dieser Kampagne teil, die vom Klima-Bündnis bundesweit koordiniert wird. „Die ersten Anmeldungen sind bereits eingegangen. Ich hoffe, dass sich aber sich noch viel mehr Selmer dazu entschließen, am Stadtradeln teilzunehmen“, sagt Norbert Zolda vom Stadtmarketing der Stadt Selm. Nicht nur Selmer können an der Aktion teilnehmen, sondern alle, die in Selm arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören, können sich anmelden.

84 Anmeldungen in elf Teams sind es bereits, die für das Stadtradeln eingegangen sind. Weiterhin sind Anmeldungen online oder auf ausliegenden Flyern möglich. Das Stadtradeln selber startet in Selm am 3. Juni mit einer Eröffnungsradtour rund um Selm. Start ist um 10 Uhr am Bürgerhaus. Das Ziel der 35 Kilometer langen Tour ist der Ternscher See.

Jeder, der sich beim Stadtradeln anmeldet, kann seine täglich zurück gelegten Kilometer online eintragen. Die Kilometer werden zusammengezählt und ausgewertet. „Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad und damit die Verringerung des CO²-Ausstoßes ist das Ziel der Kampagne“, sagt Christian Jänsch, Vorsitzender des ADFC Selm. Tagesaktuell gibt es daher auf der entsprechenden Internetseite eine Übersicht, wie viel CO² die Selmer Radler insgesamt eingespart haben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich über die Internetadresse www.stadtradeln.de/selm. Infoflyer liegen zudem an vielen öffentlichen Stellen aus. Wer keinen Internetzugang hat, kann Papieranmeldungen im Amtshaus ausfüllen. Die Aktion selber läuft im Selm vom 3. bis 23. Juni. Wer sich informieren und vielleicht sofort anmelden möchte, der ist zu einem Treffen für Mittwoch, 17. Mai, ab 18.30 Uhr ins Bürgerhaus eingeladen.

Mario Löhr unterstützt als Bürgermeister die Aktion Stadtradeln.

Zurück