Adventsmarkt bei bestem Winterwetter |

Viele Besucher aus Selm und Umgebung kamen bei bestem Winterwetter am vergangenen Wochenende zum Adventsmarkt in die Selmer Altstadt. Drei Tage präsentierten sich Vereine und Händler rund um die Friedenskirche und auf der Ludgeristraße. Die vielen verschiedenen Angebote und Stände luden zum Bummeln und Verweilen bei einem heißen Getränk oder leckerem Imbiss ein.

Am Freitag füllten sich die Straßen und die Stände schnell nach der Eröffnung. Die über 50 Aussteller boten eine große Bandbreite an Waren. Ob Adventsschmuck, Holzspielzeug, Dekoartikel oder die vielen unterschiedlichen gastronomischen Angebote: Für jeden Geschmack war im wahrsten Sinne des Wortes etwas zu haben und die Verkäufer von Schmuck und Dekoartikeln machten gute Umsätze. Die örtlichen Händler hatten ihre Läden ebenfalls in festliches Licht gekleidet, was die tolle Atmosphäre in der Altstadt bereicherte. Besonders beliebt bei den Besuchern war wieder der Glitzerwald vor der Friedenskirche. In festliches Licht gehüllt, entfaltete der Wald bei Jung und Alt seine ganz besondere Atmosphäre.

Team Löhr gewinnt Stadtwette

Ein Höhepunkt des Adventsmarktes ist stets die Stadtwette. Bürgermeister Mario Löhr musste sich hier in den vergangenen Jahren meist Pfarrer Claus Themann beugen; nicht so 2019. Tauziehen war diesmal angesagt und die „irdischen“ Kräfte von Mario Löhr, der selber wegen Rückenproblemen nicht mitziehen konnte, setzten sich gegen den „himmlischen“ Beistand um Pfarrer Claus Themann durch. Freuen darüber darf sich vor allem das Sunshine. Der Erlös von insgesamt 210 Euro kommt dem städtischen Jugendzentrum zu Gute.

Musikalisch bot der Adventsmarkt in diesem Jahr wieder eine große Bandbreite. Am Samstag und Sonntag gaben Selmer Chöre eine Hörprobe. Als Belohnung für die kleinsten Sänger der Ludgerispatzen verteilte der Nikolaus, unterstützt von Knecht Ruprecht, Plätzchen.

 

Zwar ist der Adventsmarkt in der Altstadt nun beendet, der Glitzerwald bleibt aber stehen. Bis Samstag, 7. Dezember, lädt der Wald vor der Friedenskirche zum abendlichen Spaziergang und gemütlichen Beisammensein ein.

Voller Einsatz beim Tauziehen

Zurück