Aktuelle Meldungen

Neues Magazin "Mein Selm" erschienen |

Was ist in Selm in den vergangenen Monaten passiert? Was sind die Termine der nächsten Wochen? Was entwickelt sich in den Bau- und Gewerbegebieten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert die siebte Ausgabe des Stadtmagazins "Mein Selm", das die Stadtverwaltung nun heraus gegeben hat. So erfährt der Leser unter anderem etwas über die Planungen für die Aktive Mitte. Ab sofort soll das Magazin zweimal im Jahr heraus gebracht werden. Das aktuelle Magazin liegt an vielen Stellen im Stadtgebiet kostenlos zur Mitnahme aus - unter anderem im Amtshaus und im Bürgerhaus. 

Das Magazin kann auch hier herunter geladen werden.

Abschluss der Vorleseaktion in Sekundarschule |

Mit großem Erfolg ist die Vorleseaktion „Selm soll Vorlesehauptstadt 2015“ werden am Freitag zu Ende gegangen. 2222 Lesungen waren es insgesamt, die innerhalb eines halben Jahres in Selm gehalten wurden. Damit wurden die Erwartungen und Wünsche der Selmer Organisatoren weit überschritten. 700 Lesungen waren am Anfang geplant – nun waren es also mehr als dreimal so viele. Die Schlussaktion fand am Freitag in der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule statt. Mit dabei war unter anderem ein Fernsehteam des WDR.

 

Weiterlesen …

Förderschulstandort in Selm gesichert |

Mit großer Mehrheit hat sich der Rat der Stadt Selm in seiner Sitzung am Donnerstag für das Konzept der Verwaltung zur Zukunft der Förderschule in Selm entschieden. Damit ist klar, dass ab dem kommenden Schuljahr die Trägerschaft der Förderschule in Selm der Kreis Unna inne hat. Nach dem Schulausschuss und dem Haupt- und Finanzausschuss stellte nun der Rat die finalen Weichen in diese Richtung.

Weiterlesen …

Ende der Aktion "Vorlesehauptstadt 2015" |

Selm ist auf dem besten Wege, Vorlesehauptstadt 2015 zu werden. 700 Lesungen waren zu Beginn der Aktion der Stiftung Lesen geplant, um sich den Titel "Vorlesehauptstadt 2015" zu sichern. Am Freitag, 20. November,  endet der Aktionszeitraum und bisher sind über 2100 Lesungen gehalten worden. Der Westdeutsche Rundfunk will am Schlusstag über Vorleseaktionen in Selm berichten. Ein Fernsehteam ist am Freitag zum Beispiel morgens in der BIB und auf dem Selmer Marktplatz. Ebenfalls werden Lesungen im Cappenberger Kindergarten St. Johannes und in der Sekundarschule begleitet. Das Ergebnis, ob Selm nun wirklich Vorlesehauptstadt 2015 ist, soll Anfang Dezember bekannt gegeben werden. 

 

 

Spende für Flüchtlings-Notunterkunft |

Sportlich geht es seit einigen Tagen in der Flüchtlings-Notunterkunft in Bork zu. Mit Unterstützung der Sparkasse Lünen/Selm hat die Stadt Selm der Unterkunft vier Tischtennisplatten und vier kleine Fußballtore zur Verfügung gestellt. „Uns ist es wichtig, dass die Flüchtlinge sich hier bei ihrem Aufenthalt sportlich betätigen können“, betonte Bürgermeister Mario Löhr bei der Übergabe der Sportutensilien. „Wir haben als Sparkasse dies gerne unterstützt“, ergänzte Sparkassen-Vorstand Heiko Rautert.

Weiterlesen …

Gedenkfeiern am Volkstrauertag |

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 15. November, finden auch in diesem Jahr wieder Gedenkfeiern in allen drei Stadtteilen für die in den Weltkriegen und in Gefangenschaft Verstorbenen statt. Die Stadtverwaltung appelliert an die gesamte Bürgerschaft,  insbesondere die Hinterbliebenen, die weltlichen und kirchlichen Behörden sowie Organisationen und Vereine an den Gedenkfeiern teilzunehmen, mit der Bitte, durch zahlreiche Beteiligung die Verbundenheit mit unseren Toten zu bekunden, deren Opfer für die Lebenden zugleich Vermächtnis und Verpflichtung sind.

Spatenstich für Baugebiet "Am Kreuzkamp West" |

Das Baugebiet "Am Kreuzkamp West" in Selm nimmt Formen an. Seit ein paar Tagen rollen die Bagger bereits für die Erschließungsarbeiten. Ende Mai 2016 sollen die ersten Grundstückseigentümer mit dem Bau ihrer Häuser beginnen können. Am Mittwoch nahmen Bürgermeister Mario Löhr sowie Vertreter aus der Politik und der Grundstücksvermarkter den Spatenstich für das Baugebiet vor.

Weiterlesen …

Pläne für Haus der Wirtschaft vorgestellt |

Die Planungen für die Projekte der Regionale 2016 in Selm nehmen immer weiter Formen an. Nach dem ersten Spatenstich in dieser Woche für die neuen Tennisplätze, stellte Bürgermeister Mario Löhr beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Donnerstag im Haus Kreutzkamp in Cappenberg die ersten Pläne für das Haus der Wirtschaft vor. Als Investor wurde der Bauverein Lünen gewonnen.

Weiterlesen …

Erster Spatenstich für Regionale 2016 in Selm |

Der erste Spatenstich für die Regionale 2016 in Selm ist erfolgt. „Das zeigt, in Selm entwickelt sich etwas, die Regionale nimmt jetzt so richtig Fahrt auf. Wir sind von den Planungen in die ersten Baumaßnahmen gekommen“, erklärte Bürgermeister Mario Löhr am Rande des Spatenstiches am Mittwoch. Die nächsten Bausteine, so Löhr weiter, würden in den kommenden Monaten folgen.

Weiterlesen …

Neues Meldegesetz bringt einige Änderungen |

Das neue Bundesmeldegesetz, das am 1. November in Kraft tritt, bringt zwei neue Regelungen, die auch für Selmer Bürgerinnen und Bürger und solche, die es werden wollen, interessant sind. Zunächst bleibt es bei der in Deutschland bekannten Pflicht zur Anmeldung bei der Meldebehörde. Wer eine Wohnung neu bezieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde, also dem Bürgerbüro, anmelden.

Weiterlesen …