Aktuelle Meldungen

Großes Interesse bei Bürgerversammlung |

Auf großes Interesse ist die Bürgerversammlung zum neuen „Wohnquartier am Friedhof“ gestoßen. Über 100 Bürgerinnen und Bürger waren am Mittwochabend in das Feuerwehrgerätehaus in Bork gekommen, um sich auf den Stand der Dinge bringen zu lassen.

Weiterlesen …

Neues Vereinsverzeichnis |

Das bekannte Selmer Vereinsverzeichnis wird zurzeit vom Stadtmarketing überarbeitet und soll in Kürze neu gedruckt werden. Es enthält die Kontaktdaten der Ansprechpartner in den Selmer Vereinen. Rund 200 Vereine hatte Norbert Zolda vom Stadtmarketing mit der Bitte angeschrieben, die gemeldeten Vereinsdaten zu überprüfen und Änderungen zu melden. Sind die Einträge korrekt, ist eine Rückmeldung natürlich nicht erforderlich. Auch Vereine, die bisher nicht im Vereinsverzeichnis stehen, können noch aufgenommen werden. Der Eintrag in das Verzeichnis ist kostenlos.

Weiterlesen …

Neue Ehrenamtskarteninhaber |

Das Ehrenamt fußt in Selm auf breiten Beinen. Das wird an vielen Stellen sichtbar. Um den Ehrenamtlichen in der Stadt zu danken, wird seit zwei Jahren die Ehrenamtskarte überreicht. Zehn neuen Inhabern dankte Bürgermeister Mario Löhr am Mittwoch und überreichte gleichzeitig die kleine gelbe Karte.

Weiterlesen …

Bürgerbüro nachmittags geschlossen an den kommenden Dienstagen |

Das Bürgerbüro der Stadt Selm ist an den kommenden Dienstagen - 12. April, 19. April und 26. April - ab 12.30 Uhr wegen interner Schulungen geschlossen.

14. Änderung des Flächennutzungsplanes |

14. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Selm im Bereich östlich der B 236, westlich L 809 (Bereich Rauher Busch) in Bork

Der Rat der Stadt Selm hat am 19.11.2015 die 14. Änderung des Flächennutzungsplanes  der Stadt Selm beschlossen, die Bezirksregierung Arnsberg hat diese Änderung mit Verfügung vom 11.02.2016 genehmigt.

Die Bekanntmachung der Genehmigung im Amtsblatt erfolgte am 23.03. 2016. Mit der Bekanntmachung im Amtsblatt tritt die 14. Änderung des FNP in Kraft. Die vollständige Version der Bekanntmachung finden Sie hier:

Bekanntmachung

Bebauungsplan Nr. 84 „Nahversorgung Bork“ |

Der Rat der Stadt Selm hat am 19.11.2016 den Bebauungsplan Nr. 84 „Nahversorgung Bork“ beschlossen.

Die Bekanntmachung im Amtsblatt erfolgte am 23.03.2016. Mit der Bekanntmachung im Amtsblatt tritt der Bebauungsplan Nr. 84 in Kraft. Die vollständige Version der Bekanntmachung finden Sie hier:

Bekanntmachung

Burg Botzlar / Präsentation der Wettbewerbsarbeiten |

Ausweitung der Öffnungszeiten

Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zum Umbau der Burg Botzlar ist in den ersten Tagen auf großes Interesse bei Fachleuten und den Bürgerinnen und Bürgern gestoßen.

Aufgrund dieser positiven Resonanz haben sich die Bürgerstiftung und die Stadt Selm dazu entschlossen, die Öffnungszeiten der Ausstellung in der kommenden Woche vom 04.04. – 07.04. noch einmal auszudehnen. Ergänzend zur bisherigen Öffnungszeit von 10.00 – 14.00 Uhr kann die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten im kleinen Saal des Bürgerhauses dann zusätzlich auch in der Zeit von 17.00 – 21.00 Uhr besucht werden.

Standesamt und Bürgerbüro geschlossen |

Das Standesamt der Stadt Selm ist am Dienstag, 5. April, ganztägig geschlossen. Das Bürgerbüro ist ab 12.30 Uhr geschlossen. Grund sind jeweils interne Schulungen.

Pläne für Umbau Burg Botzlar vorgestellt |

Die Sieger des Wettbewerbs zum Umbau und Erweiterung der Burg Botzlar stehen fest: Die mit je 15 000 Euro dotierten zweiten Preise gehen an das Büro HEINE • REICHOLD Architekten und Ingenieure aus Lichtenstein, zusammen mit den Landschaftsarchitekten Rudolph Langner STATION C23 aus Leipzig sowie an das Büro Reinhard Angelis Planung Architektur Gestaltung aus Köln, zusammen mit den Landschaftsarchitekten der Planergruppe Oberhausen.

Weiterlesen …

Bürgermeister informierte Anwohner des Beifanger Weges |

Veränderungen wird es in Kürze auf dem Beifanger Weg geben. Darüber informierte Bürgermeister Mario Löhr die Anwohner bei einer Bürgerversammlung am Dienstagabend im Bürgerhaus. Die verkehrsberuhigenden Maßnahmen im Straßenverlauf müssen rückgebaut werden. „Dies hat uns die Bezirksregierung Arnsberg mitgeteilt“, schilderte Mario Löhr. Sollte die Stadt dem nicht nachkommen, müssten Fördermittel in Höhe von 305000 Euro zurückgezahlt werden.

Weiterlesen …