Aktuelle Meldungen

Unternehmerfrühstück zum Thema Gesundheitsmanagement |

Zum fünften Mal hatten die Stadt Selm und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna (WFG) zum gemeinsamen Unternehmerfrühstück geladen. 30 Interessierte kamen am Dienstagmorgen in den Seminarraum der Bären-Apotheke an der Kreisstraße und informierten sich über betriebliches Gesundheitsmanagement.

Weiterlesen …

Viertes Baustellengespräch am Campus Selm |

Zum vierten Baustellengespräch hatte Bürgermeister Mario Löhr am Montagabend auf den Campus Selm eingeladen. 16 Interessierte folgten der Einladung und informierten sich über die Baufortschritte der Aktiven Mitte.

Weiterlesen …

Selm will die 200.000.Kilometer-Marke knacken |

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr beteiligt sich die Stadt Selm erneut an der Aktion Stadtradeln. Vom 3. bis 23. Juni heißt es wieder kräftig in die Pedale treten, um viele Kilometer für seine Stadt zu erradeln. In diesem Jahr will die Stadt die 200.000-Kilometer-Marke knacken.

Weiterlesen …

Breitbandausbau in Selm und Bork |

Schnelles Internet ist heute vor allem für Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor. Daher ist die Anbindung an das zukunftssichere und vor allem schnelle Glasfasernetz essentiell für Unternehmen. Auf einem guten Weg befindet sich dort die Stadt Selm. Die Arbeiten für den Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Bork starten im Mai.

Weiterlesen …

Vereinsverzeichnis wird neu aufgelegt |

Das bekannte und beliebte Selmer Vereinsverzeichnis wird zurzeit überarbeitet und soll anschließend neu gedruckt werden. Es enthält die Kontaktdaten mit Ansprechpartnern von rund 200 Selmer Vereinen. Der Eintrag in dieses Verzeichnis ist kostenlos.

Weiterlesen …

Straßeninfrastruktur wird gestärkt |

Die Straßen gehören zum Erscheinungsbild einer Stadt dazu. „Daher ist es uns ein großes Anliegen, dass wir unsere Verkehrsinfrastruktur wieder stärken“, betont Bürgermeister Mario Löhr. Die Stadt Selm hat daher in den vergangenen Jahren deutlich in die Sanierung von Straßen in Selm investiert. Aktuell laufen als größere Maßnahmen der Umbau der Kreisstraße, die Ende 2018 abgeschlossen sein soll, sowie die Sanierung der Werner Straße im zweiten Bauabschnitt.

Weiterlesen …

Investition in Wirtschaftswege |

Für den Erhalt und die Sanierung der Wirtschaftswege in Selm stehen in diesem Jahr 200.000 Euro bereit. In den vergangenen Jahren hat die Stadt bereits einige Wirtschaftswege saniert. 2009 wurde mit dem Weg „Zum Wegebild“ begonnen. Es folgten: Schnippenbach (2009), Birkenbaum (2011), Auf der Dinkel (2011), Ondruper Weg (2016), Buxfort (2017). In diesem Jahr steht der Steverweg in der Investitionsliste. 

Weiterlesen …

Wirtschaftsstandort Selm boomt |

Der Wirtschaftsstandort Selm boomt. Das zeigen die Neuansiedlungen von Unternehmen und die Finanzentwicklung der vergangenen Jahre. Die positive Entwicklung lässt sich am städtischen Haushalt ablesen. Innerhalb eines Jahrzehnts konnten die Einnahmen um 62 Prozent auf aktuell knapp 74 Millionen Euro gesteigert werden.

Weiterlesen …

Pläne Aktive Mitte liegen aus |

In der Woche nach Ostern werden die umfangreichen Pläne zum Bebauungsplan „Aktive Mitte Selm“ im Amt Stadtentwicklung und Bauen für die Öffentlichkeit ausgelegt. Ziel der Planung ist die Umsetzung der Teilbereiche des Regionale-Projektes „Auenpark Selmer Bach“ und „Campus Selm“. Die Entwürfe der Bauleitpläne und die Begründungen liegen vom 5. April bis einschließlich 7. Mai 2018 zu den Öffnungszeiten der Verwaltung im Amt für Stadtentwicklung und Bauen, Verwaltungsneubau 4. Etage, öffentlich zur Einsicht aus. Hier gelangen Sie direkt zu den Plänen.

Baugebiete lassen Einwohnerzahl wachsen |

Selm ist in den vergangenen Jahren wieder gewachsen. Das machen die Einwohnerzahlen aus den vergangenen Jahren deutlich. „Es freut mich, dass wir in den vergangenen Jahren so eine Entwicklung genommen haben“, so Bürgermeister Mario Löhr. Mit der Entwicklung habe man einige Statistiken widerlegt, die für Selm ein Schrumpfen der Bevölkerung voraussagten. Aktuell leben 26.671 Menschen in Selm. 2014 waren es 469 weniger.

Als ein Grund, warum Selm wieder wächst, sieht Bürgermeister Mario Löhr die neuen Baugebiete. „Wir haben unter anderem mit dem Baugebiet Am Klockenberg oder Kreuzkamp West gerade viele Familien nach Selm geholt. Das zeigt mir, dass Selm attraktiv und lebenswert ist.“ Mit der Ausweisung des Wohnquartiers am Friedhof, die ersten Grundstücksbesitzer können in Kürze mit dem Bau beginnen, oder der Neuen Stadt am Wasser im Jahr 2020 trägt die Stadt Selm der Entwicklung weiter Rechnung und wird in Zukunft attraktiven Wohnraum zur Verfügung stellen.