Aktuelle Meldungen

Vollsperrung auf der Netteberger Straße |

Im Zuge des Straßenausbaues der Netteberger Straße erfolgen ab Montag, 12. Juni, die Asphaltierungsarbeiten im Abschnitt zwischen der Baustelle Lidl-Markt und der Einmündung Kapellenknapp.

Anlieger innerhalb dieses Abschnittes können ihre Grundstücke von Montagmorgen bis Donnerstagmorgen nicht mehr mit dem PKW erreichen. Die Anwohner des südlichen Teiles der Luisenstraße können während der Sperrung nach Süden auf die Lünener Straße hinausfahren. Die vorhandenen Poller werden zu diesem Zweck herausgenommen.

Die Anwohner des nördlichen Teils der Luisenstraße fahren bitte nach Norden über die Haus-Berge-Straße. Die Anwohner östlich der Einmündung Kapellenknapp benutzen bitte die Ausfahrt über den Angelkamp. Voraussichtlich ab Donnerstagmorgen kann die Netteberger Straße in dem gesperrten Abschnitt wieder befahren werden.

Die Anwohner erhalten von der ausführenden Firma Schneider noch entsprechende Informationen.

 

Bilder zur Blauen Stunde |

Ganz besondere Aufnahmen hängen seit einigen Tagen in der ersten Etage des Altbaus im Amtshaus Bork. Gebäude und keine Menschen dominieren die 21 Fotos von Marius Weczera, der seine Fotos im Amtshaus ausstellt. Der Hobbyfotograf ist ein Fan der Blauen Stunde.

Weiterlesen …

62 Teilnehmer bei Auftakttour Stadtradeln |

Gelungener Auftakt zum Stadtradeln. 62 Teilnehmer traten am Samstagmorgen kräftig in die Pedale für die erste Tour des Stadtradelns in Selm. Angeführt von Bürgermeister Mario Löhr und dem ADFC-Vorsitzenden Christian Jänsch ging es vom Startpunkt Bürgerhaus über Bork und Selm an den Ternscher See. Dort wurde bei bestem Wetter eingekehrt.

Und auch in den Tagen danach waren die Selmer fleißig im Sattel unterwegs. Mit über 16 000 erradelten Kilometern ist Selm zurzeit die fahrradaktivste Kommune umgerechnet auf die Einwohnerzahl.

Verlegter Wochenmarkt und Bork lädt ein kommen an |

Ein Erfolg waren die Verlegung des Wochenmarktes in Bork auf die Hauptstraße und die erste Veranstaltung „Bork lädt ein“ am Donnerstagabend. Die Hauptstraße, auf der sich der Wochenmarkt ab sofort zwischen Sparkasse und Bäckerei Langhammer befindet, hat dadurch eine Belebung erfahren.

Weiterlesen …

Baustart auf der Kreisstraße |

In der kommenden Woche startet der Umbau der Kreisstraße. Die beauftragte Firma richtet ab Dienstag, 6. Juni, die Baustelle ein. Die Kreisstraße wird in drei Abschnitten umgebaut, Start ist mit dem Abschnitt zwischen anHotel und der Einmündung Landsbergstraße/Beifanger Weg. Dieser Abschnitt wird ab Dienstag für den Durchgangsverkehr gesperrt. An diesem Tag werden die entsprechenden Schilder aufgestellt, ab Mittwoch wird der alte Asphalt von der Straße gefräst. Anschließend folgen der Kanal- und Straßenbau sowie der Bau des Kreisverkehres an der Einmündung Landsbergstraße/Beifanger Weg. Abschluss der Arbeiten im ersten Abschnitt ist Ende Oktober 2017.

Weiterlesen …

Darf ich bitten zum Tanz |

Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Im vergangenen Jahr waren viele tanzfreudige und jung gebliebene Seniorinnen und Senioren der Einladung der Stadt Selm gefolgt und verbrachten mit Tanzen, Singen und Schunkeln einen geselligen Nachmittag im Bürgerhaus. Auch in diesem Jahr wird unter dem Motto „Darf ich bitten zum Tanz“ wieder eine Tanzveranstaltung angeboten und zwar am 7. Juni 2017 von 15 bis 18 Uhr im Bürgerhaus in Selm, Willy-Brandt-Platz. Alleinunterhalter Wolfgang Korioth wird mit Livemusik zum Tanzen aufspielen. Gitarre, Saxophon, Akkordeon und Keyboard hat er dabei und möchte damit das Publikum mit verschiedenen Tanzrhythmen in Schwung bringen. 

Ebenfalls in diesem Jahr wieder dabei ist die Seniorentanzgruppe, die zum Mitmachen einfacher Schrittfolgen auffordert. Wer nicht tanzen möchte, lauscht der Musik bei Kaffee und Kuchen. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 6 Euro (Tageskasse 8 Euro). Vorverkaufsstellen sind: AIDA-Cafe (Bürgerhaus Selm), Gut Hören Selm (Willy-Brandt-Platz 3, Selm), Spielen und Träumen (Südkirchener Straße 1, Selm), Bäckerei Langhammer (Hauptstraße 17a, Selm-Bork).

Neue Veranstaltungsreihe "Bork lädt ein" |

Die Stadt Selm und ein privater Veranstalter freuen sich, dass nunmehr auch im Stadtteil Bork immer donnerstags nach dem Wochenmarkt ab 18 Uhr unter dem Motto „Bork lädt ein“ eine neue Veranstaltungsreihe startet. Los geht’s am 01. Juni bis zu den Sommerferien, immer bis 22 Uhr. Auf der gesperrten Hauptstraße werden kühle Getränke, Imbiss und Live-Musik geboten. Als erste Band tritt „Légère“ auf, die vielen auch von „Selm trifft sich“ bekannt sein dürfte. Es wird kein Eintrittsgeld erhoben. Die Veranstaltung finanziert sich über den Verzehr.

Baustart am Campus Nord |

Der Spatenstich für den Campus Nord ist bereits erfolgt. In der kommenden Woche (KW 22) starten nun die Bauarbeiten für das Teilprojekt der Aktiven Mitte Selm. Die beauftragte Firma Könning aus Münster wird mit den Arbeiten in Höhe der Tennisanlage beginnen und sich Schritt für Schritt in südliche Richtung vorarbeiten. Der Fertigstellung ist für das kommende Jahr vorgesehen.

Public Viewing zum Pokalfinale im Bürgerhaus |

Für all die Fußballfans, die für das DFB-Pokalfinale in Berlin keine Karte bekommen haben, bietet die Stadt Selm am Samstag, 27. Mai, Public Viewing im Bürgerhaus an. In Zusammenarbeit mit Wilfried Reckers, der auch für „Bork lädt ein“ und „Selm trifft sich“ verantwortlich zeichnet, wird im Bürgerhaus eine Fußballparty veranstaltet. Einlass ist ab 19.09 Uhr, der Eintritt ist frei. Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Für alle hungrigen und durstigen Fußballfans wird jedoch gesorgt. So steht einem gelungenen Fußballabend mit vielen anderen Fußballfans im Bürgerhaus nichts entgegen.

Flüchtlinge beenden Hungerstreik |

Die zehn Flüchtlinge, die sich seit dem Wochenende im Hungerstreik befanden, haben diesen am Mittwoch beendet. Bürgermeister Mario Löhr und Beigeordnete Sylvia Engemann hatten am Mittwoch erneut das Gespräch mit der Gruppe gesucht. Manfred Uckat vom Arbeitskreis Asyl Selm war bei diesem Gespräch ebenfalls anwesend. „Ich bin froh, dass wir gemeinsam erreicht haben, dass die Flüchtlinge ihren Hungerstreik beendet haben. Die Flüchtlinge haben sich für die Aufregung, die sie mit ihrem Streik hervorgerufen haben, bei uns entschuldigt. Sie haben uns glaubhaft versichert, dass sie damit nicht gerechnet hatten und dass dies nicht ihre Absicht gewesen ist“, erklärt Bürgermeister Mario Löhr.

Weiterlesen …