Aktuelle Meldungen

Glückwünsche zur bestandenen Ausbildung |

Glückwünsche zur bestandenen Ausbildung erhielt nun Nadine Brandt von Bürgermeister Thomas Orlowski. Brandt hatte ihren Abschluss zum Bachelor of Laws (Beamtin gehobener Dienst) Ende August erfolgreich abgelegt. „Ich freue mich, wenn unsere Auszubildenden, ob angehende Beamte oder Verwaltungsfachangestellte, ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung erfolgreich abschließen. Auch in den kommenden Jahren werden wir für den eigenen Bedarf ausbilden. Zum jetzt beginnenden Ausbildungsjahr sind es alleine vier Auszubildende, die wir einstellen“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski. Neben Thomas Orlowski gratulierten Personaldezernentin Jutta Röttger und Mark Schürhoff als Vertreter des Personalrates.

Grünschnitt-Abfuhr im Stadtgebiet |

Die Grünschnittabfuhr ist in diesem Jahr vom 2. bis 5. November. Am 2. und 3. November ist diese im Abfuhrbezirk 1 und am 4. und 5. November im Abfuhrbezirk 2. Die Stadtwerke Selm weisen darauf hin, dass die Grünschnittabfuhr schriftlich angemeldet werden muss. Eine Anmeldekarte befindet sich im Anhang des Abfallkalenders. Die Anmeldung muss bis spätestens Freitag, 2. Oktober, erfolgen. Nicht angemeldeter Grünschnitt wird nicht abgeholt. Zudem wird darauf hingewiesen, dass das Strauch- und Astwerk gebündelt und verschnürt am Vorabend der Abfuhr nahe der Verladestelle bereitzustellen ist. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht der gesamte Gehweg mit Strauch- und Astwerk zugestellt wird. Verwenden Sie hierfür bitte keinen Draht, sondern ausschließlich Materialien aus Naturfasern (Paketband o. ä.). Die Äste sollten eine Dicke von zehn Zentimetern im Durchmesser sowie eine Länge von 1,50 Meter nicht überschreiten. Abgefahren werden nur haushaltsübliche Mengen bis max. drei Kubikmeter. Laub muss in Papiersäcken bereitgestellt werden. Laub in Plastiksäcken wird nicht mitgenommen. Es wird darum gebeten, dies entsprechend zu beachten.

Online-Veranstaltung zu Photovoltaik |

Immer mehr Hausbesitzer/innen oder Bauherr/innen beziehen erneuerbare Energien in die Sanierungs- oder Neubauplanung mit ein und überlegen, welche Investitionen mit langfristiger Perspektive sinnvoll sind. Häufig kommt dabei das Thema Photovoltaik auf den Tisch. Ein kostenloses Online-Seminar zu diesem Thema mit einem Experten der Verbraucherzentrale findet am 1. September statt und beginnt um 18 Uhr.

Weiterlesen …

Giovanni Zarrella kommt nach Selm |

Giovanni Zarrella kommt nach Selm. Der ehemalige Sänger der Gruppe „Brosis“, der seit einigen Jahren solo viele Erfolge feiert, ist Stargast der Rock-Pop-Schlagernacht am Samstag, 2. Oktober, auf dem Willy-Brandt-Platz. „Ich bin stolz, dass wir so einen namhaften Künstler für unser Event verpflichten konnten. Giovanni Zarrella sowie die weiteren Künstler werden sicherlich für viel Unterhaltung sorgen“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski.

Weiterlesen …

Minispielfeld wieder geöffnet |

Das Minispielfeld in Bork an der Waltroper Straße ist wieder geöffnet. Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten ist der neue Kunstrasenbelag bespielbar. Das Feld musste saniert werden, da der Belag aufgrund von enormen Vandalismusschäden nicht mehr zu bespielen war. „Ich finde es toll, dass in Bork jeder wieder auf dem Minispielfeld Fußball spielen kann. Meine Bitte geht an alle Spielerinnen und Spieler. Achtet auf den Platz und darauf, dass dieser lange erhalten bleibt. Dauerhaft können wir die Schäden nicht immer beseitigen. Diese Sanierung hat über 25000 Euro gekostet. Wer jemanden sieht, der den Platz mutwillig zerstört, der kann dies der Stadtverwaltung oder natürlich der Polizei melden“, bittet Bürgermeister Thomas Orlowski. Die Banden des Minispielfeldes werden in Kürze noch farblich gestaltet. Dazu startet Streetworkerin Heike Okroy ein Projekt mit Jugendlichen des Förderzentrums Nord. Die Banden werden mit Graffiti besprüht. Für die Zeit der Arbeiten steht das Minispielfeld dann kurzfristig nicht zur Verfügung.

Wahlbüro öffnet im Amtshaus |

Bei der Bundestagswahl am 26. September haben in Selm etwa 21 000 Wahlberechtigte die Möglichkeit, an die Wahlurne zu treten. Die schriftlichen Wahlbenachrichtigungsanschreiben für die Bundestagswahl erhalten alle wahlberechtigten Selmerinnen und Selmer zwischen dem 16. August und dem 5. September. Für diejenigen, die bei der Bundestagswahl am 26. September nicht ins Wahllokal gehen können, besteht voraussichtlich ab dem 23. August die Möglichkeit der Briefwahl. Voraussetzung hierfür ist jedoch die rechtzeitige Auslieferung der Stimmzettel.

Weiterlesen …

Neues Selbstlernzentrum in der Sekundarschule |

Optimale Voraussetzungen zum eigenverantwortlichen Lernen haben nun die Schülerinnen und Schüler der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule. Das neue Selbstlernzentrum steht nun den Schülern zur Verfügung. „Der Wunsch nach einem solchen Raum bestand schon länger. Nun konnten wir die ehemalige Bibliothek zu einem Selbstlernzentrum umbauen“, erklärt Torsten Schneidereit aus der Selmer Schulverwaltung.

Weiterlesen …

Pack die Sonne in den Tank |

Die Stadt Selm lädt zu einer weiteren Online-Infoveranstaltung im Bereich Photovoltaik ein. In dem Online-Seminar „Sonne im Tank - Solarstrom und E-Mobilität“ am Dienstag, 24. August, ab 18 Uhr erklären die Energieberater Dipl.-Ing. Sabine Breil und Dipl.-Ing. Volker Butzbach, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist.

Weiterlesen …

Bürgermeister sagt "Danke" |

Über 15.000 Euro sind bereits bei der Spendenaktion der Stadt Selm für Opfer der Hochwasserkatastrophe im Juli zusammengekommen. In dem neuen Video im städtischen Youtube-Kanal "Amtshaus TV"  dankt Bürgermeister Thomas Orlwoski  allen Spendern für ihren Einsatz. Die ersten beiden Spenden sind bereits ausgezahlt. In der vergangenen Woche überreichte Thomas Orlowski einen Scheck im Ahrtal. Und auch das Pfadfinderlager in Selm für Kinder aus dem Ahrtal bekam eine Spende. Spenden können auf das Konto bei der Sparkasse an der Lippe, Kontonummer 73411, IBAN: DE88 4415 2370 0000 0734 11 unter dem Stichwort „Hochwasserhilfe“ eingezahlt werden.

Bürgerbüro öffnet ohne Termin am 16. August |

In Folge des Lockdowns war die Stadtverwaltung Selm nur für Bürgerinnen und Bürger geöffnet, die vorab einen Termin vereinbart haben. Mit der steigenden Impfquote gibt es nun einen weiteren Schritt zur Normalisierung. Ab Montag, 16. August, wird das Bürgerbüro an zwei Tagen der Woche während der regulären Öffnungszeiten ohne Termin zu besuchen sein. Das heißt, es kann vorab kein Termin über den Online-Kalender oder telefonisch gebucht werden sondern der Besuch ist davon losgelöst möglich.

Weiterlesen …