Aktuelle Meldungen

Startschuss für den Breitbandausbau in Selm |

Arbeiten mit dem Computer von zu Hause aus, Einkaufen im Internet, Kommunikation über soziale Netzwerke – all das funktioniert nur mit schnellen Datenverbindungen. Deshalb ist ein flächendeckender Breitbandausbau in der Region so wichtig. Die Stadt Selm hat nach erfolgter Ausschreibung einen Kooperationsvertrag mit der Westenergie Breitband GmbH geschlossen, um den flächendeckenden und von der Bundes- und Landesregierung geförderten Breitbandausbau auch im Außenbereich von Selm weiter voranzutreiben. Nun erfolgte der Startschuss für die Arbeiten.

Weiterlesen …

VKU setzt zusätzliche Busse ein |

Die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) setzt ab Dienstag, 1. Dezember, zusätzliche Busse ein, um vor allem den Schülerbusverkehr zu entlasten. Ab Dienstag bis einschließlich Freitag, 18. Dezember, werden folgende Zusatzfahrten angeboten: Linie D19 7.22 Uhr ab Haltestelle Selm Bahnhof bis Haltestelle Lünen ZOB, Linie R19 6.57 Uhr ab Haltestelle Kampmann bis Haltestelle Lüdinghausen Bahnhof und dienstags und freitags Linie 530 13.26 Uhr ab Haltestelle Sekundar-/Ludgerischule bis Haltestelle  Kreutzkamp.

Standesbeamtin in den Ruhestand verabschiedet |

Nach 44 Jahren bei der Stadtverwaltung Selm wurde Christel Melis nun in den Ruhestand verabschiedet. „Uns verlässt damit ein guter Geist“, verabschiedete die Leiterin der Zentralen Dienste, Jutta Röttger, die künftige Pensionärin. 1976 hatte Christel Melis ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Selm begonnen und bis zu ihrer Pensionierung die Treue gehalten. „Dafür und für die geleistete Arbeit, die immer hervorragend war, gilt mein besonderer Dank“, erklärte Bürgermeister Thomas Orlowski. In den vergangenen Jahren war Christel Melis Standesbeamtin und hat über 300 Paare verheiratet. Den jetzt beginnenden Ruhestand will sie nutzen, um zu reisen oder ein Buch zu schreiben.

Maskenpflicht rund um den Skatepark |

Nach der gültigen Corona-Schutzverordnung muss ein Mund-Nasen-Schutz auch auf Spielplätzen getragen werden. Ausgenommen von dieser Pflicht sind lediglich Kinder bis zum Schuleintritt. Zu den Orten, wo im Außenbereich die Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes besteht, gehört der Skatepark am Sandforter Weg. Bei Kontrollen in den vergangenen Tagen ist jedoch vermehrt festgestellt worden, dass nicht alle dieser Pflicht nachkommen. Daher reagiert die Stadt nun und erlässt für den Bereich eine darüber hinaus gehende Maskenpflicht.

Weiterlesen …

Bürgermeister zur aktuellen Corona-Situation |

Seit Oktober steigen deutschlandweit die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Auch in Selm gibt es einen deutlichen Anstieg. Knapp 60 Personen gelten zurzeit in Selm aktuell als infiziert. Bürgermeister Thomas Orlowski richtet sich daher in einem Video an alle Bürgerinnen und Bürger, sich an die geltenden Vorschriften zu halten und insbesondere die AHA+L-Regeln zu befolgen.

Weiterlesen …

BIB bietet individuelle Sprechstunden für Oberstufenschüler |

Die Bibliothek im FoKuS unterstützt ab sofort wieder Oberstufenschüler bei der Literartursuche und Literaturbeschaffung für die anstehenden Facharbeiten. Hierzu lädt die Bibliothek zu individuellen Facharbeitssprechstunden ein. Die Bibliothek erläutert im Beratungsgespräch den Onlinezugang zu verschiedenen Bibliothekskatalogen, stellt geeignete Literatur zum Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten vor und erklärt die Möglichkeiten der Literaturbeschaffung über den regionalen Leihverkehr. Interessierte Schüler können telefonisch unter der Rufnummer 02592/6300-0 oder per eMail (bibliothek@stadtselm.de) einen Beratungstermin vereinbaren. Ein Bibliotheksausweis ist für das Beratungsgespräch nicht erforderlich. Weitere Informationen auch unter www.bib-selm.de.

Kästen nur mit Laub befüllen |

Im Stadtgebiet sind da, wo viele Bäume auf öffentlichem Grund entlang der Straßen und Grundstücke stehen, Laubkästen aufgestellt. Bürger können dort das gesammelte Laub einwerfen. Dieses wird anschließend von den Stadtwerken aus den Kästen gesaugt und entsorgt. In den vergangenen Tagen kam es jedoch leider zu einigen Fehlbefüllungen. So wurde unter anderem in einem Laubkasten Bauschutt entsorgt. Dies wurde vor dem Absaugen nicht bemerkt und der Sauger wurde dabei beschädigt. Daher appelliert die Stadt Selm, dass in die Kästen ausschließlich angefallenes Laub entsorgt wird. Äste oder Grünschnitt können von dem Sauger nicht angesaugt werden.

Stellvertretende Bürgermeister gewählt |

Umfangreich war die Tagesordnung, die der Rat der Stadt Selm in seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstagabend im Bürgerhaus abzuarbeiten hatte. Unter anderem wurden die Besetzungen der Ausschüsse sowie weiterer Gremien vorgenommen. Der Altersvorsitzende Rolf Kurek nahm zuvor jedoch die Vereidigung von Bürgermeister Thomas Orlowski vor. Anschließend wurden die Stellvertreter für Thomas Orlowski gewählt. Mit großer Mehrheit wurden Hugo Brentrup (CDU) und Michael Feige (SPD) gewählt. Die beiden Ratsmitglieder vertreten den Bürgermeister zum Beispiel bei Jubilarehrungen.

Weiterlesen …

Neuer Standort für zweiten Rettungswagen |

Die schnelle Hilfe bei einem Notfall oder Unfall ist mit das wichtigste Einsatzkriterium für den Rettungsdienst. Je schneller dieser vor Ort ist, desto besser kann geholfen werden. Für den Ortsteil Selm gibt es nun eine deutliche Verbesserung. „Ich freue mich, dass wir durch die guten Gespräche mit allen Beteiligten es geschafft haben, im Ortsteil Selm die Einsatzzeiten zu verbessern“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. Seit einigen Tagen steht tagsüber auf dem Gelände des DRK-Heimes an der Ludgeristraße ein zweiter Rettungswagen. „Dieser soll vor allem die Versorgung im nördlichen Teil der Stadt verbessern“, erklärt Ordnungsdezernent Stephan Schwager.

Weiterlesen …

Maskenpflicht auch auf Spielplätzen |

Das Land NRW hat am Dienstag eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Im Bereich der Kulturausübung und der Individualsportarten wurde die Verordnung konkretisiert. Zudem ist es wieder erlaubt, ärztlich verordneten Rehasport auszuüben. In diesem Zusammenhang weist die Stadt daraufhin, dass mit der aktuell gültigen Verordnung eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf Spielplätzen gilt. Das heißt, dass fast alle Personen dort eine Maske tragen müssen. Dies gilt auch für Kinder, die schulpflichtig sind. Lediglich die Jüngsten, die noch nicht schulpflichtigen Kinder, sind von der Verpflichtung, eine Alltagsmaske zu tragen, befreit. Eine Maskentragepflicht gilt übrigens auch für die Benutzung des Skateparks sowie der BMX-Strecke. Dies gilt natürlich ebenfalls für die Personen, die sich im Nahbereich der Anlagen befinden und lediglich zuschauen wollen. Hinweisschilder werden dazu in Kürze auf den Spielplätzen angebracht.