Aktuelle Meldungen

Besonderer Service der Stadtwerke Selm |

Die Stadtwerke Selm bieten nach Weihnachten einen besonderen Service an. Zwar ist der reguläre Wertstoffhof am Montag, 28. Dezember, geschlossen, aber aufgrund der vielen Verpackungsabfälle, die sich sicherlich nach Weihnachten angesammelt haben, bieten die Stadtwerke die Annahme von Papier- und Kartonreststoffen am 28. Dezember in der Zeit von 9 bis 13 Uhr auf der Fläche gegenüber des Verwaltungsgebäudes an der Industriestraße an. „Gerade in der Corona-Zeit werden viele Geschenke online bestellt. Dementsprechend fällt mehr Verpackungsmaterial an. Daher bieten wir diesen extra Service allen Selmerinnen und Selmern an“, erklärt Verena Ginter. Die Geschäftsführerin der Stadtwerke stellt auch klar, dass der Wertstoffhof trotz des Lockdowns geöffnet bleibt. Auf dem Wertstoffhof sowie an der Papierannahmestelle während des 28. Dezembers gilt jedoch eine Maskenpflicht. Alle Anlieferer werden nachdrücklich gebeten, sich zum Schutze aller daran zu halten, so Ginter.

Stadtverwaltung schließt ab Heilig Abend |

Die Stadtverwaltung Selm schließt in diesem Jahr über die Feiertage wegen der Corona-Pandemie länger als in den vergangenen Jahren. Ab Donnerstag, 24. Dezember, bis einschließlich Freitag, 8. Januar, bleibt die Stadtverwaltung geschlossen. In der ersten Januarwoche, 4. bis 8. Januar, sind nur einige wenige Bereiche für Kundinnen und Kunden geöffnet. Dazu gehört das Bürgerbüro.

Weiterlesen …

Kein Präsenzunterricht in der Musikschule |

Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Präsenzunterricht in der Musikschule ab Mittwoch, 16. Dezember, untersagt. Das musikalische Angebot wird mit Hilfe digitaler Methoden, sowie Online-Unterricht bestmöglich weitergeführt. Analog zu den Regelungen für die allgemeinbildenden Schulen ist in der Zeit vom 21. Dezember bis zum 10. Januar 2021 unterrichtsfrei. Um die kontaktfreie Zeit zu verlängern, werden die beweglichen Ferientage des nächsten Halbjahres auf diesen Zeitraum umgelegt. Die Alternativangebote werden individuell von den jeweiligen Lehrkräften mit den Schüler*innen bzw. Erziehungsberechtigten kommuniziert.

Ratssitzung abgesagt |

Die letzte Ratssitzung des Jahres 2020, die für Donnerstag, 17. Dezember, geplant war, wird abgesagt. „Wir kommen damit der Prämisse nach, so viele Kontakte wie möglich zu vermeiden“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. „Zwar wäre die Ratssitzung rechtlich möglich gewesen. Wir wollen aber unseren Teil dazu beitragen, gerade jetzt so kurz vor Weihnachten die Kontakte so weit wie möglich einzuschränken“, so Orlowski weiter. Der Bürgermeister übernahm am Montag persönlich die Aufgabe, die Fraktionsvorsitzenden von der Absage zu unterrichten. Viele Entscheidungen, die vom Rat zu entscheiden gewesen wären, waren in der vergangenen Woche bereits in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Digitalisierungsausschusses beraten worden. Damit die Gebührensatzungen, unter anderem für Abwasser und Abfall, für das Jahr 2021 in Kraft treten können, werden in diesem Fall Dringlichkeitsbeschlüsse gefasst. Für die nun ausgefallene Sitzung soll Ende Januar oder Anfang Februar ein neuer Termin gefunden werden.

Bürgermeister und Pfarrer übergeben Lebensmittel an Selmer Tafel |

Der Gewinner der Selmer Stadtwette stand in diesem Jahr eigentlich schon vor Auflösung fest: die Selmer Tafel. Trotzdem mangelte es Bürgermeister Thomas Orlowski und Pfarrer Claus Themann nicht an Ehrgeiz, die Sammlung an Lebensmitteln für die Tafel zu einem großen Erfolg zu machen. Vor einer Woche hatten der Bürgermeister und der Pfarrer dazu aufgerufen, haltbare Lebensmittel sowie Hygieneartikel für die Selmer Tafel zu spenden. Am Ende waren beide sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Weiterlesen …

Bürgermeistersprechstunde am Telefon |

Weniger soziale Kontakte ist eine der wichtigsten Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Eine Folge davon ist, dass der neue Bürgermeister Thomas Orlowski seine für dieses Jahr geplanten Bürgersprechstunden absagen musste. „Trotzdem möchte ich mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen“, erklärt Thomas Orlowski. Daher wird es am Dienstag, 15. Dezember, zum ersten Mal eine telefonische Bürgersprechstunde geben.

Weiterlesen …

Kirchengemeinde sammelt Hilfsgüter für Busunu |

Gemeinsam mit weiteren Kirchengemeinden hat die Gemeinde St. Johannes Evangelist Cappenberg Hilfsgüter für die Gemeinde Busunu in Ghana gesammelt. Bürgermeister Thomas Orlowski beteiligte sich mit Kirchenvorstandsmitgliedern sowie weiteren ehrenamtlichen Helfern an der Verladung.

Weiterlesen …

Bürgermeister und Pfarrer sammeln für die Selmer Tafel |

Die Stadtwette zwischen Pfarrer Claus Themann und dem Bürgermeister gehörte in den vergangenen Jahren fest zum Adventsmarkt in der Selmer Altstadt. Ob Tauziehen, Kronkorken sammeln oder eine Schlauchstrecke um die Friedenskirche legen: An Ideen und Einsatz mangelte es den Beteiligten nicht. Am Ende gab es keinen Verlierer sondern nur Gewinner, da der Wetteinsatz einer guten Sache diente. Wegen der Corona-Pandemie musste zwar der Adventsmarkt am vergangenen ersten Adventswochenende ausfallen - nicht jedoch die Stadtwette. „Ich habe mir gedacht, dass wir auch ohne den Adventsmarkt die Stadtwette auf jeden Fall durchführen sollten“, erklärt Pfarrer Claus Themann. Bürgermeister Thomas Orlowski nahm die Idee dankbar auf. „Damit können wir vielen Menschen etwas Gutes tun“, so Orlowski.

Weiterlesen …

Gutscheine in Selmer Geschäften einlösen |

Mitte des Jahres startete die Stadt Selm eine Gutscheinaktion zur Unterstützung des Selmer Einzelhandels und der Gastronomie. So sollten Geschäftsinhaber und Gastronomen in der Zeit nach dem ersten Lockdown unterstützt werden. Insgesamt 6500 Gutscheine im Wert von 10, 25 und 50 Euro waren in kurzer Zeit verkauft worden. Viele dieser Gutscheine sind in den vergangenen Monaten eingelöst worden. „Wir sehen anhand des schnellen Ausverkaufs der Gutscheine und der vielen tausend Einlösungen bisher, dass die Gutscheinaktion ein voller Erfolg ist“, sagt Bürgermeister Thomas Orlowski. Er appelliert nun aber an die Gutscheinbesitzer, die noch Gutscheine haben, diese in der Vorweihnachtszeit in Selmer Geschäften einzulösen.

Weiterlesen …

Neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht |

Die Landesregierung hat die neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die ab Dienstag, 1. Dezember, gilt. Dort sind einige neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vorgegeben. So dürfen sich ab sofort nur noch maximal insgesamt fünf Personen aus zwei Haushalten zusammen in der Öffentlichkeit aufhalten. Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist ausgeweitet worden. So besteht die Pflicht nun ebenfalls auf den Parkplätzen von Einzelhandelsgeschäften. Erstmals hat das Land eine Quarantäne-Verordnung auf den Weg gebracht. Diese beschreibt klar, wer für wie lange in Quarantäne verbringen muss. Ziel ist damit, die Kommunen zu entlasten, da nicht mehr in jedem Fall eine individuelle Quarantäneanordnung erforderlich ist. Sämtliche Verordnungen finden Sie hier.