Aktuelle Meldungen

Einebnung von Reihengräbern auf Selmer Friedhöfen |

Ab dem 2. Januar 2019 wird mit der Einebnung von Reihengräbern auf den Selmer Friedhöfen begonnen, deren 25-jährige Nutzungsdauer in dem Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2018 ablaufen bzw. abgelaufen sind. Die Grabstellen sind auf den Friedhöfen durch entsprechende Schilder gekennzeichnet. Ein Wiedererwerb oder die Verlängerung des Nutzungsrechtes an einem Reihengrab ist nicht möglich.

Die Nutzungsberechtigten der Grabstellen können gegenüber der Stadt Selm schriftlich ihre Eigentumsansprüche an den Grabmalen und Grabausstattungen bis zum 15. Dezember geltend machen. Werden Ansprüche bis zu diesem Termin nicht erhoben, gilt dies als Verzicht. Die Grabmale und Grabausstattungen gehen dann entschädigungslos in das Eigentum der Stadt Selm über und werden entfernt und entsorgt.

Adventsmarkt verzaubert seine Besucher |

Vorweihnachtliche Atmosphäre zauberte der Selmer Adventsmarkt am vergangenen Wochenende wieder hervor. Vor allem am Freitag und am Samstag zeigte der Markt seinen vollen Glanz und viele Besucher kamen in die Altstadt. Sonntag kamen die meisten Besucher zwar erst am Nachmittag, als der Regen nachließ, doch dies konnte dem positiven Gesamteindruck nicht schaden.

Weiterlesen …

Glitzerwald wird um eine Woche verlängert |

Der Glitzerwald vor der Friedenskirche ist in diesem Jahr ein so großer Erfolg, dass die Stadt Selm und Veranstalter Wilfried Reckers entschieden haben, den Wald noch eine Woche länger stehen zu lassen. „Der Besucherzuspruch ist wirklich sehr groß. Ich bin dankbar, dass jeden Abend so viele Menschen in den Glitzerwald kommen und sich hier an dem schönen Ambiente erfreuen“, so Wilfried Reckers. Vor allem die insgesamt über zwei Kilometer verbauten Lichterketten würden von den Gästen positiv hervorgehoben.

Weiterlesen …

Ehrenamtstag im Bürgerhaus |

Zum Ehrenamtstag hatte die Stadtverwaltung zahlreiche Vertreter der Selmer Vereine ins Bürgerhaus eingeladen. „Wir ehren heute die stillen Helden“, begrüßte Bürgermeister Mario Löhr die Anwesenden.

Weiterlesen …

Adventsmarkt startet am Freitag |

Duftende Weihnachtsplätzchen, heißer Kakao oder Glühwein, Dekoratives für das Weihnachtsfest. Das alles und noch viel mehr gibt es beim Selmer Adventsmarkt in der Altstadt. Dieser findet von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember, statt. „Es bleibt ein Fest von Selmern für Selmer und natürlich auch für Gäste von außerhalb“, sagt Bürgermeister Mario Löhr, der alle Interessierten zum Besuch des Adventsmarktes einlädt. Der Adventsmarkt läuft am Freitag, 1. Dezember, von 18 bis 22 Uhr, Samstag, 2. Dezember, von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag, 3. Dezember, von 13 bis 18 Uhr. Am Sonntag sind zudem die Geschäfte in der Altstadt geöffnet.

Weiterlesen …

Puppenbühne im Glitzerwald |

Mit den Bäumen um die Wette funkelten die Augen von zahlreichen Kindern am Montagmorgen im Glitzerwald. Die Stadt Selm hatte die Selmer Kindergärten zur Puppenbühne in den Glitzerwald eingeladen. Drei Vorstellungen spielte Adolf Hortz, Puppenspieler aus Ibbenbüren, insgesamt für die über 130 Kinder. Das Stück vom Kasperle und dem Drachen der altwestfälischen Puppenbühne begeisterte sowohl Kinder als auch die Erzieherinnen und einige anwesende Eltern. Bereits im vergangenen Jahr spielte Adolf Hortz im Glitzerwald. In diesem Jahr gab er wieder drei Vorstellungen in dem besonderen Ambiente. Seine kleinen Zuschauer dankte es mit tosendem Applaus und „Zugabe, Zugabe“-Rufen.

Dank gilt den Sponsoren innogyApotheken BrüningHellweg Baumarkt und Stadtwerke Selm. Durch diese Unterstützung wird der Wald erst glitzern und die Altstadt funkelt.

Weiterlesen …

Glitzerwald mit mehreren hundert Besuchern eröffnet |

Mit mehreren hundert Besuchern ist der Glitzerwald vor der Friedenskirche gestartet. Bürgermeister Mario Löhr und die Geschäftsführerin der Stadtwerke Selm, Verena Ginter, gaben am Donnerstagabend den offiziellen Startschuss für die insgesamt einwöchige Veranstaltung.

Weiterlesen …

Neue Ausgabe des Stadtmagazins "Mein Selm" erschienen |

Passend zur Adventszeit und vor Beginn von Glitzerwald und Adventsmarkt ist die neue Ausgabe des Stadtmagazins "Mein Selm" erschienen. Wie immer informiert es über Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung und dem Geschehen in der Stadt. Unter anderem gibt es Vorberichte zum Adventsmarkt und dem Glitzerwald und einen Bericht über das Jubiläum von BIB und Musikschule. Die Ausgabe liegt zur Mitnahme an vielen öffentlichen Stellen, unter anderem im Rathaus und im Bürgerhaus, aus. Sie können das Magazin auch hier herunter laden.

Bauarbeiten "Am Buschkamp" starten |

Die Bauarbeiten am Buschkamp in Cappenberg starten jetzt doch schon in diesem Jahr. Das beauftragte Bauunternehmen hat signalisiert, noch in diesem Jahr beginnen zu wollen. Die Verwaltung plante zuletzt mit einem Start Anfang 2019. Beginn der Arbeiten ist nun am Montag, 26. November. Dann wird damit begonnen, den ersten von zwei Abschnitten der Straße zu sanieren bzw. umzubauen. Der erste Abschnitt ist von der Einmündung der Freiherr-vom-Stein-Straße bis zur Grundschule. Dieser Abschnitt ist während der Bauarbeiten für Fahrzeuge nicht mehr zu befahren. Die Ersatzhaltestelle für Busse ist die „Oberförsterei“. Die Anfahrt mit dem PKW zur Schule oder Kindergarten und zu den Grundstücken ist möglich und zwar über die jetzige Ausfahrt vom Buschkamp. Das Schild „Durchfahrt verboten“  wird dazu aufgehoben. Die Stadtverwaltung bittet jedoch, diesen Weg nur bedingt zu nutzen, da eine beschränkte Wendemöglichkeit besteht.

Musik an ungewöhnlichen Orten |

In den letzten Wochen und Monaten haben Fotografen Musik an ungewöhnlichen Orten in Selm fotografiert. Es sind außergewöhnliche Fotos entstanden, die Freude an der Musik und am Tanz vermitteln und Lust machen, ein Musikinstrument oder die Bewegung zur Musik zu lernen.

Der Förderverein der Musikschule Selm hat diese Fotos zu einem Jahreskalender 2019 zusammengefasst. Vierzehn wunderbare Fotos begleiten daher die Musikschule im Jubiläumsjahr 2019. Der Kalender kann ab sofort zum Preis von 15 Euro gekauft werden. Verkaufsstellen sind  im Musikschulbüro im Bürgerhaus, der Marktbuchhandlung, der Buchhandlung Lonnemann, Altstadtapotheke Brüning, Bärenapotheke an der Kreisstraße, Selmer Optik Thomas Kaim, Spielen und Träumen Elisabeth Sandmann, Stadtbibliothek Selm. Der Verkaufserlös ermöglicht die finanzielle Unterstützung neuer Projekte der Musikschule.

Weitere Fotos  werden im Januar 2019 in einer Fotoausstellung zum Auftakt des 25-jährigen Jubiläums der Musikschule im FoKuS Selm im Bürgerhaus gezeigt. Dort besteht dann auch die Möglichkeit, einzelne Fotos zu bestellen.