Aktuelle Meldungen

Büros der Stadtverwaltung ab 24. Dezember geschlossen |

Die Büros der Stadtverwaltung Selm sind bis auf wenige Ausnahmen ab Montag, 24. Dezember, geschlossen und erst ab Mittwoch, 2. Januar 2019, wieder geöffnet. Für den Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes ist in dringenden Notfällen ein Bereitschaftsdienst über die Polizeidienststelle Werne zu erreichen.

Für folgende städtische Einrichtungen gelten abweichende Öffnungszeiten:

  •  FoKuS hat bereits von Montag, 17. Dezember, bis einschließlich Freitag, 4. Januar, geschlossen.
  •  Die Bibliothek schließt zwischen dem 24. und 31. Dezember und öffnet wieder ab Mittwoch, 2. Januar 2019.
  •  Die Musikschule schließt ab Freitag, 21. Dezember, und ist bis einschließlich Freitag, 4. Januar 2019, geschlossen.

Die Büros des Jobcenters im Amtshaus Bork sind am 24. und 31. Dezember geschlossen und am 27. und 28. Dezember geöffnet.

Die Büros der Stadtwerke Selm sind wie gewohnt geöffnet.

Wertstoffhof schließt am Freitag früher |

Der Wertstoffhof an der Industriestraße schließt am Freitag, 14. Dezember, bereits um 17 Uhr und damit eine Stunde früher als üblich. Geöffnet ist der Hof ab 14 Uhr.

Weihnachtsbaum auf Kreisverkehr leuchtet |

Ein neuer Weihnachtsbaum leuchtet seit ein paar Tagen auf dem Kreisverkehr an der Botzlarstraße. Der über drei Meter hohe künstliche Baum konnte dank einer Spende der Stadtwerke Selm und der Volksbank Selm-Bork angeschafft und aufgebaut werden und steht auch in den kommenden Jahren zur Verfügung. Die Geschäftsführerin der Stadtwerke Selm, Verena Ginter, sowie die beiden Vorstände der Volksbank Selm-Bork, Martin Potschadel und Thomas Krotki, nahmen den Baum jetzt in Augenschein und waren über das Ergebnis der Spende sehr erfreut. Auch Manfred Breyer, Sprecher der Werbegemeinschaft für die Kreisstraße, freute sich über die Anschaffung.

Ausstellungseröffnung der Malgruppe Werne |

Eine eindrucksstarke Ausstellung erwartet ab sofort Besucher im Amtshaus Bork, die in die erste Etage des Altbaus kommen. Die VHS Malgruppe aus Werne, unter der Leitung des Dozenten Darius Janduda, präsentiert zurzeit im Amtshaus über die Jahre gesammelte, unterschiedliche Werke der Teilnehmer in verschiedenen Techniken.

Weiterlesen …

Ein Baum vom Glitzerwald für zuhause |

Der Glitzerwald vor der Friedenskirche ist nach dem Ende des Adventsmarktes um eine Woche bis Samstag, 8. Dezember, verlängert worden. Anschließend werden die Bäume ab Dienstag, 11. Dezember, abgebaut. Alle, die einen Baum des Glitzerwaldes für ihr Zuhause haben möchten, haben dazu am Dienstag zwischen 8.30 und 12 Uhr die Möglichkeit. In dieser Zeit können die Bäume dort ausgesucht und mitgenommen werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass zum Mittag noch Bäume zum Abholen bereit stehen.

Die Bäume werden gegen eine freiwillige Spende für die Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen abgegeben. Diese kann vor Ort bezahlt werden.

Zweiter Bauabschnitt Kreisstraße frei gegeben |

Seit Anfang dieser Woche ist der zweite Bauabschnitt der Kreisstraße wieder für den Verkehr frei gegeben. Die Kreisstraße ist nun aus Fahrtrichtung Kreisverkehr Botzlarstraße bis zum Therapiezentrum bzw. bis zu Aral-Tankstelle befahrbar. Die Einmündung Buddenbergstraße ist hingegen noch gesperrt, da dort zurzeit Versorgungsleitungen verlegt werden.

Ebenfalls noch im Bau ist der Gehweg im zweiten Bauabschnitt auf der Nord-West-Seite. Fußgänger und Radfahrer werden daher gebeten, die andere Straßenseite zu nutzen. In Höhe der Buddenbergstraße ist dazu eine Querung.

Einebnung von Reihengräbern auf Selmer Friedhöfen |

Ab dem 2. Januar 2019 wird mit der Einebnung von Reihengräbern auf den Selmer Friedhöfen begonnen, deren 25-jährige Nutzungsdauer in dem Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2018 ablaufen bzw. abgelaufen sind. Die Grabstellen sind auf den Friedhöfen durch entsprechende Schilder gekennzeichnet. Ein Wiedererwerb oder die Verlängerung des Nutzungsrechtes an einem Reihengrab ist nicht möglich.

Die Nutzungsberechtigten der Grabstellen können gegenüber der Stadt Selm schriftlich ihre Eigentumsansprüche an den Grabmalen und Grabausstattungen bis zum 15. Dezember geltend machen. Werden Ansprüche bis zu diesem Termin nicht erhoben, gilt dies als Verzicht. Die Grabmale und Grabausstattungen gehen dann entschädigungslos in das Eigentum der Stadt Selm über und werden entfernt und entsorgt.

Adventsmarkt verzaubert seine Besucher |

Vorweihnachtliche Atmosphäre zauberte der Selmer Adventsmarkt am vergangenen Wochenende wieder hervor. Vor allem am Freitag und am Samstag zeigte der Markt seinen vollen Glanz und viele Besucher kamen in die Altstadt. Sonntag kamen die meisten Besucher zwar erst am Nachmittag, als der Regen nachließ, doch dies konnte dem positiven Gesamteindruck nicht schaden.

Weiterlesen …

Glitzerwald wird um eine Woche verlängert |

Der Glitzerwald vor der Friedenskirche ist in diesem Jahr ein so großer Erfolg, dass die Stadt Selm und Veranstalter Wilfried Reckers entschieden haben, den Wald noch eine Woche länger stehen zu lassen. „Der Besucherzuspruch ist wirklich sehr groß. Ich bin dankbar, dass jeden Abend so viele Menschen in den Glitzerwald kommen und sich hier an dem schönen Ambiente erfreuen“, so Wilfried Reckers. Vor allem die insgesamt über zwei Kilometer verbauten Lichterketten würden von den Gästen positiv hervorgehoben.

Weiterlesen …

Ehrenamtstag im Bürgerhaus |

Zum Ehrenamtstag hatte die Stadtverwaltung zahlreiche Vertreter der Selmer Vereine ins Bürgerhaus eingeladen. „Wir ehren heute die stillen Helden“, begrüßte Bürgermeister Mario Löhr die Anwesenden.

Weiterlesen …