Aktuelle Meldungen

Planungsspaziergänge für das Mobilitätskonzept |

Die Stadt Selm hat ein Verkehrsplanungsbüro beauftragt, ein Mobilitätskonzept zu erstellen. Das Ziel ist es unter anderem, den Fuß- und Radverkehr sowie den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu stärken, um attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr zu schaffen. In der Konzeptentwicklung sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt, ihr Wissen über den Verkehr zu teilen: Gemeinsam will man sich über Probleme und Herausforderungen austauschen. Hierzu finden öffentliche Planungsspaziergänge in allen drei Ortsteilen statt. Der erste am Dienstag, 26. Oktober, in Bork.

Weiterlesen …

Bürgerbeteiligung am Mobilitätskonzept |

Die Stadt Selm beschäftigt sich nicht zuletzt aufgrund des Klimawandels mit der Fragestellung, wie die Mobilität der Selmer*innen zukünftig aussehen könnte. Unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen der kommenden Jahre sowie unter Beachtung aktueller Trends wird derzeit von einem beauftragten Verkehrsplanungsbüro ein Mobilitätskonzept für Selm entwickelt. Dieses soll als Handlungsrahmen für die Mobilitätsentwicklung in der Stadt Selm dienen und praxisnahe Maßnahmenvorschläge für verschiedene Verkehrsmittel beinhalten. Für die Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes ist es notwendig, vorhandene Stärken und Schwächen im Verkehrssystem zu ermitteln. In diesen Planungsprozess möchte die Stadt Selm die Bürger*innen umfassend einbeziehen.

Weiterlesen …

Selms Gärten werden grüner |

Langanhaltenden Hitzeperioden, Rekordtemperaturen? Immer mehr Wetterextreme treten auch in Selm auf. Um diese erträglicher zu machen, hat die Natur ein einfaches aber wirksames Rezept: Pflanzen – insbesondere Bäume – können selbst unter erschwerten Bedingungen einen positiven Einfluss auf das Klima haben. Und natürlich auch auf die Menschen. Je mehr Bäume wir um uns haben, desto besser geht es uns!

Weiterlesen …

Dienstradleasing bei der Stadtverwaltung Selm |

Dienstautos gehören in vielen Firmen zum Standard, wenn zum Beispiel Mitarbeiter im Außendienst tätig sind. Viele hunderttausend Fahrzeuge werden so Jahr für Jahr gekauft und an Mitarbeiter weitergegeben. Nun gibt es das erste Dienstfahrzeug bei der Stadtverwaltung, das als Leasingobjekt einem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt wird; dieses hat aber nur zwei statt vier Räder.

Weiterlesen …

Positive Zahlen beim IHK-Wirtschaftsgespräch |

Die wirtschaftliche Entwicklung in Selm hat während der Corona-Pandemie keinen großen Einbruch erlitten. Dies wurde bei IHK-Wirtschaftsgespräch am Dienstag in den Räumen der SARIA-Hauptverwaltung deutlich. 50 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung unter Einhaltung der 3G-Bedingungen sowie weitere im Live-Stream verfolgten die Veranstaltung. Bürgermeister Thomas Orlowski zog ein positives Fazit seines ersten Amtsjahres. „Es gab in Selm auch während der Pandemie keinen Stillstand. Die Entwicklung der vergangenen Jahre wurde weiter vorangetrieben. Wir haben dafür, vor allem von außen, viel Zuspruch bekommen.“ Der Bürgermeister zählte exemplarisch die Neuansiedlungen der Firma McAirlaids, die bereits den dritten Neubau plant, Cordes&Graefe sowie die geplante Erweiterung der Firma SARIA auf.

Weiterlesen …

Bürgermeister auf dem Wochenmarkt in Selm |

Bürgermeister Thomas Orlowski bietet die nächste Bürgermeister-Sprechstunde am Freitag, 8. Oktober, von 10 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Selm an. Wer Anregungen und Anfragen hat, die ins Aufgabengebiet der Stadtverwaltung Selm fallen, kann sich an den Bürgermeister wenden. Die nächste Sprechstunde in Bork auf dem Wochenmarkt ist am Donnerstag, 4. November, von 14 bis 16 Uhr. Am Mittwoch, 24. November, ist der Bürgermeister mit seiner Sprechstunde in Cappenberg vor dem Feuerwehr-Gerätehaus von 16 bis 17.30 Uhr.

Mobilitätstag an der Äckernschule |

Gemeinsam mit der Grundschule „Auf den Äckern“ hat die Stadt Selm innerhalb der Europäischen Mobilitätswoche gemeinsam einen Aktionstag zum Thema Mobilität veranstaltet. Für die Kinder der vierten Klassen standen insgesamt 14 Stationen zum Thema Mobilität bereit, die sie zu bestehen hatten. Dabei konnten sie unter anderem beim Fahrradparcours ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, beim Pedalo-Lauf gegeneinander antreten und beim Quiz ihr Wissen zum richtigen Verhalten im Verkehr testen. Klimaschutzmanagerin Lea Freese zog anschließend ein positives Resümee über den Tag „Wir freuen uns, dass der Aktionstag sowohl bei den Kindern als auch bei den Lehrern so gut angekommen ist. Wir möchten uns noch einmal bei der Schulleitung und den helfenden Eltern bedanken, die diesen Tag ermöglicht haben.“  Auch im kommenden Jahr soll der Aktionstag wieder durchgeführt werden.

Partystimmung auf dem Willy-Brandt-Platz |

Nach anderthalb Jahren Corona-Pause wurde in Selm wieder richtig groß gefeiert. Zur Rock-Pop-Schlagerparty kamen 1000 Gäste unter Einhaltung der 3G-Regel auf den Willy-Brandt-Platz und erlebten eine tolle Feier. Stargast Giovanni Zarrella, Dirk Neuenfels, Ina Colada und die Band Lecker Nudelsalat heizten dem Publikum richtig ein.

Weiterlesen …

Zusätzliche Annahmestelle für Grünabfälle |

Die Stadtwerke Selm öffnen die zusätzliche Grünannahmestelle wieder. Um die verkehrliche Situation auf und im Umfeld des regulären Wertstoffhofes zu entzerren, wird die Annahmestelle gegenüber dem Betriebshof der Stadtwerke an der Industriestraße 19 ab Dienstag, 5. Oktober, geöffnet. Zu den normalen Öffnungszeiten des Wertstoffhofes können dort bis zum 16. Oktober Grün- und Strauchschnitt abgegeben werden. Anders als auf dem regulären Wertstoffhof müssen die Grünabfälle aber hier von den Lieferanten über eine Treppe in Mulden gekippt werden. Die Anlieferung größerer Grünschnittmengen in einem Anhänger oder anderer Abfallfraktionen, wie z. B. Sperrmüll, soll weiterhin ausschließlich am Wertstoffhof erfolgen.

Ein schönes Stück Bergbaugeschichte |

Die Selmer Bergbaugeschichte war eine kurze und doch prägte sie die Stadt nachhaltig. Zwischen 1909 und 1926 wurde in Selm auf der Zeche Hermann Kohle gefördert. In dieser Zeit wuchs Selm von ehemals knapp 2000 auf über 10 000 Bürger. Einiges im Stadtgebiet erinnert noch heute an die Selmer Bergbaugeschichte. Ein weiteres Relikt ist nun vor der ehemaligen Zeche Hermann, der jetzigen Firma Interhydraulik, dazu gekommen.

Weiterlesen …